facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

Happy Birthday Grill Master

Hallo zusammen!

Ich habe heute eine Geburtstagskarte für meinen Papa, die ich euch zeigen möchte.

 

 

Karten für Männer sind nicht meine Lieblingskarten, aber die heutige fiel mir dank eines tollen Stempelsets echt leicht. Das Your Next Stamp Set „Bring on the BBQ“ eignet sich super dafür! Und die Stempel sind mehr als passend, denn mein Papa wünscht sich Zubehör zu seinem Grill. 😉

 

 

Verwendet habe ich zudem die folgenden Produkte! Wenn ihr davon was shoppen möchtet, dann macht dies doch bitte gerne über meine Links, dann unterstützt ihr mich dabei sogar ein bisschen. 🙂

 

 

Your Next Stamp – Clear Stamp Bring on the BBQ​

Your Next Stamp – Die Set Waddles Bring on the BBQ

My Favorite Things – Stencil – Mini Cloud Edges

Memento Ink – Tuxedo Black

VersaMark

Distress Ink Pad – Tumbled Glass

Distress Ink Pad – Mowed Lawn

Distress Ink Pad – Twisted Citron

Ranger – Mini Blending Tool

EK Tools – Powder Tool

WOW Embossing Powder – Opaque Bright White Super Fine

Docrafts Papermania Embossing Heat Tool pink

 

Als erstes stempel ich immer die gewünschten Motive, coloriere diese und stanze oder schneide sie aus. Nachdem ich das also gemacht habe, habe ich den Hintergrund gestaltet. Mit unterschiedlichen Gras Stanzen habe ich 3 Lagen Gras ausgestanzt und dann mit Distress Inks eingefärbt. Den Wolken Hintergrund habe ich mit der MFT Stencil und auch Distress Ink gemacht. Bei der Stencil ist es wichtig, dass ihr kaum Druck auf euer Ink Blending Tool ausübt, sonst habt ihr viel zu krasse Übergänge.

 

 

 

Die Gräser und den Wolken Hintergrund habe ich dann zusammengeklebt und dann mit einer Rahmenstanze durch die Big Shot gekurbelt.

Meine Sentiments habe ich mit VersaMark auf schwarzen Cardstock gestempelt. Davor habe ich den Cardstock aber großzügig mit dem Powder Tool abgepudert, damit das Embossingpulver nur dort haften bleibt, wo ich auch gestempelt habe. Ich habe dann WOW Embossing Powder in „Opaque Bright White Super Fine“ verwendet. Das ist echt das feinste weiße Embossingpulver!

Jetzt musste ich nur noch alles auf meiner Karte arrangieren. Die Pingus, den Grill mit Zubehör habe ich mit Foam Tape aufgeklebt. Das „Grill Master“ habe ich ohne Abstand aufgeklebt und das „Happy Birthday“ mit Foam Tape.

 

 

 

 

Ich hoffe, euch gefällt meine Karte! Vielleicht grillt ihr am Wochenende?

Ich wünsche euch ein ganz tolles Wochenende bei den sommerlichen Temperaturen!

Liebe Grüße,

Anja

Weiterlesen

Alcohol Ink – Beispiel 2 – gewischt

Hallo ,

heute möchte ich euch mein 2.Beispiel mit den Alcohol Inks zeigen und heute wird der Hintergrund gewischt.

Hier wieder meine fertige Karte

Ihr benötigt hierfür:

Bastelunterlage

Yupo Papier

Alcohol Inks

Alcohol Ink Applicator _Tool

Archival Ink Stempelkissen

Stempelhilfe – Tim Holtz Platform

(zusätzliche Magneten für die Stempelhifen)

Stempelset mft Scribble Flower

 

 

Und so habe ich die Karte gebastelt :

Ihr nehmt euch ein Blatt Yupo Papier und Alcohol Inks eurer Wahl. Auch bei dieser Technik wird die Farbe auf den Applikator aufgebracht und dann gewischt.

Ihr wischt solange und mit neuer Farbe,bis euch der Hintergrund gefällt.Das könnt ihr mehrmals machen und es entstehen schöne Farbverläufe.

Eine Bastelunterlage bietet sich hier sehr an!

 

Wenn das Blatt getrocknet ist dann wird es mit Archival Ink Stempelkissen bestempelt.

Ich habe mich für die Blüten entschieden und was wichtig ist ,ihr benötigt das Archival Ink Stempelkissen in dem Farbton eures Hintergrundes !

Mit Hilfe der Stempelhilfe habe ich meine Stempel positioniert ,abgestempelt und sofort mit einem Tuch die Stempelfarbe vom Hintergrund wieder abgewischt.

Dabei wird das Stempelmotiv sehr viel heller und der Effekt schaut richtig toll aus.

Der Rest der Kartengestaltung erklärt sich sicher von selber.

Wie man vielleicht erkennt,ist der Farbverlauf meiner fertigen Karte etwas „einfacher“. Der 2.hier für die Bilder der Arbeitsschritte ist mir schon viel besser gelungen.

Wie immer -Übung macht den Meister 🙂

Hoffe ihr probiert es auch mal aus, mit den Alcohol Inks zu spielen und zu matschen – es macht richtig Spaß und ist so vielfältig !

Bis zum nächsten mal – eure Rena

Weiterlesen

Panel – Pop – up – Karte

Hallo zusammen!

Heute möchte ich Euch eine meiner liebsten Karten vorstellen. Es ist eine Pop up Karte, die man herrlich filigran dekorieren kann.

Die Grundlage bildet weißes Kraftpapier. Für schöne Extra – Effekte habe ich, den oberen Teil der Karte, mit einem Prägefolder bearbeitet, der ein schönes Muster mit Federn macht.

Zunächst schneidet Ihr Euch die Grundkarte in 10,5 x 28 cm, den Pop – Mechanismus in 7 x 21 cm und das Panel in

7 x 20 cm zu.

Die Grundkarte wird in der Mitte gefalzt (14 cm), der Pop – Mechanismus, auf der langen Seite, bei 7 und 14 cm, das Panel, auf der langen Seite, bei 5, 10 und 15 cm.

Der Pop – Mechanismus wird zusätzlich noch, an der kurzen Seite, bei 3,5 cm gefalzt bis nach unten.

Mit einem Lineal und einem Falzbein bringt Ihr, nur im mittleren Teil des Pop – Elements, zwei Diagonalen an, die auch gut nachgefalzt werden müssen.

Beim einklappen, beider Seiten gleichzeitig, sollte das Element sich dann so verhalten wie auf dem Foto oben.

Kräftig zusammen drücken und alles nochmals gut in Form falzen. (Ansicht von oben)

Ansicht von vorne.

Beide Seiten der Spitze mit Sticky Tape versehen wie oben.

Einen Teil der Grundkarte habe ich mit dem Prägefolder von Efco bearbeitet.

Zur Dekoration der Innenseite habe ich das Winter – Dreams von Marianne Design verwendet und Vögel darauf gestempelt. Die Äste sind Freestyle. 🙂

Nach dem Einkleben der Dekoration kommt das Pop – Element mittig in die Karte. Es wird erst unten fixiert und dann die Oberseite herunter gedrückt, um die beiden Hälften der Karte zu verbinden.

Die Prägung kommt erst richtig zur Geltung, wenn man noch mit Farben arbeitet. Ich habe wieder meine Distress Inks und das Blending Tool verwendet.

So gefällt mir das Ergebnis. Die ausgestanzten Federn hatte ich in meinem Fundus.

Das Panel faltet Ihr, an den Falzlinien, wie auf dem Foto zu erkennen.

Um das Panel zu dekorieren, habe ich mir Kärtchen geschnitten, die rundum 2 mm Rand lassen  (6,6 x 4,6 cm). Sie sind ebenfalls aus dem Winter Dreams – Block und ich habe sie lediglich etwas bestempelt mit Vögeln, einem Schriftzug und mit Freestyle – Ästen bemalt.

Das Pop – Element wird oben rechts und unten links mit Sticky Tape versehen…

…an diesen kleinen Klebeflächen wird, jeweils bündig das fertig dekorierte Panel angebracht. Jetzt habe ich nur noch im Hintergrund ein Stück weißes Papier, für einen handschriftlichen Gruß, aufgeklebt, damit man nicht auf der Prägung schreiben muss.

Ich hoffe, es war alles verständlich erklärt, obwohl Ihr diese Kartenart sicher alle bereits kennt.

Einen kreativen Tag wünscht Euch Euer Tinchen

Weiterlesen

Happy Bliss!

Guten Morgen!

Heute zeige ich Euch, was man alles mit dem tollen

Happy Bliss Stempel von Penny Black

machen kann.

Auf allen Karten wurde das Motiv mit Archival Ink auf Aquarellpapier in der Größe DIN A5

gestempelt.

Zugeschnitten habe ich später.

Die erste Karte habe ich nun mit Aquarellmarkern gemacht.

Ihr könnt auch Wasserfarben wie z.b. Gansai Tambi nehmen!

Die Farben entscheidet Ihr nach Lust und Laune!

 

Bei der zweiten Karte habe ich mit Distress Oxid Kissen ausgemalt.

Dazu nehmt Ihr einfach mit einem Wassertankpinsel Farbe direkt aus den Stempelkissen.

Für den blauen Hintergrund allerdings habe ich ein bißchen Stempelkissenfarbe

auf einen Acrylblock gegeben und mit viel Wasser vermischt,

bevor ich gemalt habe.

#

 

 

 

Ihr seht, dass es einen tollen kreidigen Effekt ergibt.

 

 

Für die dritte Karte habe ich zuerst einen Hintergrund mit Distress Oxids gewischt.

Ich habe Picked Raspberry, Wild Honey, Fossilizes Amber und Spiced Marmalade benutzt.

Dann habe ich ein paar Wassertropfen drauf gesprenkelt und trocknen lassen!

Nun wird das das Motiv drauf gestempelt.

Ich habe dann mit einem weißen Lackstift Akzente gesetzt und mit einem sc

hwarzen Fineliner einen Rand gezogen.

Fertig ist die Karte.

Je nach Bedarf könnt Ihr noch einen passenden Spruch in die obere rechte Ecke setzen.

Zu guter Letzt habe ich noch ein Tag gemacht.

Hier habe ich mit Versamark gestempelt und mit Wow Embossingpulver in Gold embosst.

Ausgemalt habe ich mit Aquarellmarkern.

Den rand habe ich ebenfalls ein bißchen embosst.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Werkeln!

 

 

Weiterlesen

Katzenkarte aus Lesezeichenstanze

Hallo

Heute möchte ich euch meinen ersten Design Team Beitrag zeigen. Für alle die es nicht wissen. Ich heiße Sascha bin 30 Jahre alt aus Frankfurt am Main und bin ein neues Teammitglied bei Stampcorner 🙂

Meine Materialien für dieses Projekt sind:

Distress Oxide (Lila, Rosa)

Versafine Clair

Papermania Papierblock 

Your Next Stamp Stanzen ( Cat Bookmark, Bookmark Add on)

Sizzix Stempel mit Stanze

 

 

 

Als erstes stanzt ihr euch aus den verschiedenen Papierfarben, eure Farben für euer Tier aus das ihr gestalten wollt. Mit dem Lesezeichen Katzen Set könnt ihr eine Katze gestalten. Mit dem Add On Set könnt ihr weitere Tiere gestalten. Ich habe mit für ein Grau entschieden plus Schwarz für die Details und Rosa für das Herz und die Schleife.

 

Als nächstes setzt bzw klebt ihr euch die Teile auf dünnem Druckerpapier zusammen. Macht den Kleber aber nicht bis an den Rand so könnt ihr es beim ausschneiden quasi „unterschneiden“ so dass man keinen Rand sieht.

 

Wenn ihr es aufgeklebt habt könnt ihr es ausschneiden. Wie auf dem Bild zu sehen, gehe ich mit der Schere zwischen das Motiv und dem Druckerpapier

 

 

 

Nun ist es fertig ausgeschnitten. Jetzt klebt ihr noch die Ohren, die Schleife, das Herz und die anderen Kleinteile fest. Dabei hilft euch ein Klebestift

 

Ich habe die Schleife und das Herz dann noch etwas mit dem Wink of Stella Clear Stift beglitzert (Aktuell nicht in Clear erhältlich) Alternativ einen farbigen Wink of Stella bspw. Silber

Nun gestaltet ihr euch euren Karten Rohling. Ich habe mit den Distress Oxiden einen Farbverlauf gemacht und dann mit dem Versafine Clair die Blume und einen Schriftzug gestempelt. Auch habe ich noch zwei Blätter aus dem Sizzix Set ausgestanzt.

 

Arrangiert euch alles so auf der Karte wie es euch gefällt und klebt es auf. Fertig ist die Karte. Ich hoffe ich konnte euch mit meinem ersten Beitrag etwas inspirieren. Bis zum Nächsten 😉 Euer Sascha

 

Weiterlesen

Alcohol Inks – XCut Geometric Shapes – Karte

Hallo liebe Blogleser,

auch heute habe ich wieder eine Karte mit den Alcohol Inks für euch gebastelt.

Es macht einfach so viel Spaß und bringt so viele Ideen und Vielfältigkeit mit sich.

 

Auch bei dieser Karte wurde zuerst mit Alcohol Inks auf Yupo Papier getupft,

aber das Papier nicht als Hintergrund verwendet,

sondern mit Hilfe der Xcut Stanzen zu wunderschönen „Amethysten“ verarbeitet.

 

Ihr benötigt für diese Karte:

Yupo Papier

Alcohol Ink Applicator

Alcohol Inks

Stempelkissen

Stanzschablonen XCut Geometric Shapes

Papier in silber aus dem Block Modern Lustre

Schritt 1 – Yupo Papier mit Hilfe des Applicators betupfen. Ihr könnt dafür auch mehrere Farben nehmen.

Hier wurde noch Alkohol aufgetropf. Da verschwimmen die Farben auf dem Yupo zu ganz unterschiedlichen und au?ergewöhnlichen Formen und Muster.

Schritt 2 – mit den XCut Stanzen einmal mit Papier in silber und einmal mit dem betupften Yupo Papier jedes Motiv ausstanzen.

Ich hätte es auch nur hinterlegen können, aber habe mir die Mühe gemacht und die kleinen Stanzteile in die silbernen Formen eingefügt.

Dafür eignet sich hervorragend der Sticky Pen Pick me up. Damit bekommt man alle Kleinstteile dahin wo sie sollen !

Schritt 3 – ich habe aus dem silbernen Papier die Buchstaben für das Wort magical ausgestanzt

und aus einem Stempel-Set das Have an … Birthday in lila mit Memento Stempelkissen aufgestempelt.

Der Rest der Karte erklärt sich dann wieder von selber und ein „Klick“ auf die Bilder und ihr seht alles schön groß.

Hoffe ihr habt Freude an dieser Karte – bleibt krativ und gesund – eure Rena

 

Weiterlesen

Alcohol Ink – Beispiel 1 – getupft

Hallo ihr lieben Kreativen

Neu bei StampCorner im Shop gibt es Alcohol Ink von Ranger und ich werde euch damit nach und nach verschiedene Techniken zeigen.

Heute habe ich damit einen Hintergrund gemacht, bei dem Alcohol Ink auf das Yupo Papier aufgetupft wurde.

Hier erstmal die fertige Karte

Ihr benötigt hierfür:

(einfach drauf klicken und ihr könnt sofort im Shop bestellen 🙂 )

Yupo Papier

Alcohol Ink

Alcohol Ink Applicator

Archival Ink Stempelkissen

Glossy Accents

Spruchstempel eurer Wahl

Embossing Powder gold

Stempel eurer Wahl

Xcut Vellum selbstklebent

Bastelunterlage

 

Und so wird der Hintergrund gestaltet:

Wichtig ist eine Unterlage die man gut abwischen kann !

Ihr nehmt euch ein Blatt des Yupo Papier und von den Alcohol Ink die Farben wo euch gefallen.

Ich habe mich für drei Farben entschieden und diese werden auf das Blending Tool aufgebracht und dann ganz einfach auf das Yupo Papier getupft.

Für den Fisch habe ich auch ein Papier getupft, da aber nur in grün und gold.

Gestempelt mit Archival ink in black.

Die weißen Schnittränder zeichne ich immer mit schwarz nach!

Als nächstes habe ich den Fisch mit Archival Ink in grau auf das Hintergrundpapier aufgestempelt und sofort mit einem Tuch abgewischt,so wird das Stempelmotiv hell sichtbar.

 

Wie ihr erkennen könnt, habe ich den Fisch so ausgeschnitten, dass bei der Flosse sehr viel mehr weg ist

und somit dann beim Aufkleben mit einem Klebepad die schnörkelichen Flossenteile die hell auf dem Hintergrund sind, erscheinen.

Ich finde diesen Effekt echt schön und ich hoffe ihr findet einen Stempel,mit dem ihr vielleicht auch diesen Effekt erziehlen könnt.

Auf Vellum habe ich mit goldenem Embossing Pulver den Spruch aufgebracht und aus dem grün/gold getupften Papier noch Blubberblasen gestanzt.

Auch ein paar Glossy Blubberblasen mussten noch drauf und fertig ist meine Karte.

Bis zum nächsten mal – eure Rena

Weiterlesen

Gutschein – Karte elegant verpackt

Guten Morgen Ihr Lieben!

Gutscheine werden immer beliebter und oft könnt Ihr sie nicht so verwenden, wie sie kommen sondern möchtet sie etwas eleganter verpacken. Die Papiere und Dekorationen sind natürlich Geschmackssache und können, auf den Beschenkten angepasst werden.

Mein Gutschein soll für einen Cafebesuch sein und da kam mir das Papier von Paper Poetry (Rico Design) gerade recht. Besonders mag ich bei diesen Blöcken, dass die Papiere jeweils doppelt und in verschiedenen Stärken enthalten sind.

Zugeschnitten habe ich mir den Bogen auf 27 x 13,5 cm und ihn, an der langen Seite, bei 8 cm, 10,5 cm, 13 cm und 21 cm gefalzt.

Bei den 3 Falzlinien in der Mitte, faltet Ihr die Innere nach oben.

So sollte es von der Seite dann aussehen.

Einmal auf links drehen und ausbreiten. Die Falzkante (wie auf dem Foto) an drei Seiten mit Sticky Tape versehen und zukleben.

Die so fixierte, stehende Kante wird mit einem schmalen Schlitz versehen, der an den Seiten jeweils ca. 2 cm geschlossen bleibt. Das hängt von der Größe Eurer Gutscheinkarte ab.

Die Ecken habe ich abgerundet, weil ich das, für die Klappe einer Tasche, schöner finde. Dazu könnt Ihr Stanzer oder das Envelope Punch Board benutzen.

Für die Dekoration habe ich mir ein anderes Papier aus dem Block genommen und meine tollen Tassen (mit viel Zubehör) von MFT. 

Zu den Tassen habe ich mir noch Bordüren geschnitten und Kreise ausgestanzt.

Wie ich die Bordüren und Kreise angeordnet habe, seht Ihr oben aber Dekoration ist ja immer optional.

So sieht meine fertige Gutschein – Tasche aus und ich hoffe, Ihr findet sie so gelungen wie ich.

Einen kreativen Tag wünscht Euch Euer Tinchen

Weiterlesen

MFT Birthday Chicks

Hallo ihr Lieben!

Ich habe einige Produkte eingeweiht, die ich hier im Shop gekauft habe. Ich habe u.a. mein MFT Stempelset „Birthday Chicks“, die Die-namics „Stitched Mod Rectangle STAX“  und den neuen Ranger Distress Resist Spray eingeweiht! Ich zeige euch gleich 2 Karten mit den neuen Schätzen.

Ich verlinke euch die verwendeten Produkte heute am Ende dieses Posts, da es so viel ist. 😉

 

 

Karte 1:

 

Als erstes habe ich mit den Die-namics 3x die gleiche Größe aus weißem Cardstock gestanzt. Diese 3 Stücke habe ich dann mit dem Distress Resist Spray von Ranger besprüht. Kennt ihr dieses Spray schon? Er ist neu in den Shop gewandert und man tolle Sachen damit zaubern. Was ihr aber unbedingt beachten solltet: legt euren Cardstock in einen Karton, wenn ihr den besprüht! Der Distress Resist Spray haftet sonst nämlich überall.

 

 

Auf dem folgenden Bild seht ihr, wie der Spray dann rauskommt. Ihr könnt ihn so trocknen lassen oder mit eurem Embossingfön trocken fönen. Das habe ich auch gemacht. Auf meinem weißen Cardstock sieht das Ergebnis aus wie weiß embosst.

 

 

Im nächsten Schritt habe ich Distress Inks mit dem Mini Blending Tool aufgetragen. Hier habe ich dann schließlich mit einem Kosmetiktuch drüber gewischt, um Distress Ink dort zu entfernen, wo das gesprühte ist. Wie bei der Emboss-resist Technik eben.

 

 

Die „Birthday Chicks“ habe ich mit Memento gestempelt und dann mit den Spectrum Noir Alkoholmarkern coloriert. Mit einem weißen Gelstift habe ich dann noch Akzente gesetzt. Nachdem die Chicks ausgeschnitten waren, habe ich den Text mit Versafine auf die Grundkarte gestempelt. Versafine eignet sich dazu viel besser als Memento, weil der Abdruck viel detaillreicher und satter ist. Meine Texte stempel ich grundsätzlich mit einer Stempelhilfe (ich habe den Misti, aber hier im Shop gibt es ja super Alternativen, die auch noch günstiger sind. 😉

Nun alles aufkleben (die Chjicks mit Foamtape), mit Nuvo Drops noch bissl verschönern (bei mir geht gerade nichts ohne die Nuvo Drops) und das war schon meine erste Karte.

Hier könnt ihr nochmal besser sehen wie der Distress Resist Spray rauskommt:

 

 

 

Karte 2:

 

Für den Hintergrund habe ich diesmal einen größeren Rahmen aus den Die-namics gewählt. Auch diesen habe ich dann mit dem Distress Resist Spray eingesprüht. Hierfür habe ich diesmal aber eine Stencil genommen. Die Stencil habe ich einfach auf den Hintergrund gelegt und dann besprüht.

Nach dem Trocknen habe ich den Hintergrund mit Distress Oxides eingefärbt.

 

 

Die Birthday Chicks habe ich in anderen Farben coloriert. Da sie sich für meinen Geschmack zu wenig vom Hintergrund abgesetzt haben, habe ich ein Stück Vellum zurecht gerissen. Ja, ihr lest richtig. Ich habe es tatsächlich gerissen. Dabei müsst ihr drauf achten, dass ihr nach hinten abreißt. So habt ihr dann die raue, nicht so schöne Kante auf der Rückseite.

Den Text habe ich mit VersaMark auf ein Stück schwarzen Cardstock gestempelt und dann mit dem WOW Embossing Powder weiß embosst. Unter den weißen, feinen Embossing Powder finde ich den von WOW am besten! Ich habe schon zig verschiedene ausprobiert, aber der WOW ist echt der feinste!

 

 

Falls ihr die 2 Karten nach dem vielen Lesen schon nicht mehr im Kopf habt:

 

 

 

Produktlinks:

My Favorite Things – Clear Stamps – Birthday Chicks

My Favorite Things – Die-namics – Stitched Mod Rectangle STAX

Ranger – Distress Resist Spray

Distress Ink Pad – Cracked Pistachio

Distress Ink Pad – Spun Sugar

Distress Ink Pad – Picked Raspberry (gerade ausverkauft)

Distress Oxide – Tattered Rose

Distress Oxide – Antique Linen

Distress Oxide – Worn Lipstick

Memento Fade restistant Dye Ink – Tuxedo Black

Versafine Onyx Black

VersaMark Stempelkissen klein (Wasserzeichen)

EK Tools – Powder Tool

WOW Embossing Powder – Opaque Bright White Super Fine

Ranger – Mini Blending Tool

Nuvo Jewel Drops – Rosewater

Nuvo Crystal Drops – Simply White

Nuvo Crystal Drops – Morning Dew (gerade ausverkauft)

Nuvo Glitter Drops – Sherbert Shimmer

Spectrum Noir – Pink

Spectrum Noir – Browns

Spectrum Noir – Blues

Spectrum Noir – Yellow

 

Ich hoffe, euch gefallen meine heutigen Karten und wünsche euch einen guten Wochenstart!

Liebe Grüße,

Anja

Weiterlesen

Album für Tyson

 

Ich habe heute für euch meine Album in das die schönsten Fotos von unserem Tyson kommen,

meine Materialien waren dieses Mal: Graupappe (für Rücken und Deckel….ist ein bisschen stabiler) Cardstock, Designpapier, Kleber, Embellishments und zum Binden die Cinch.

angefangen habe ich mit Deckel und Rücken, habe diesen auf den Vorderseiten mit Cardstock bezogen.

Im Innenteil mit passenden Designpapier beklebt.

 

Die Seiten sind aus einfach festeren weißen Cardstock, finde ich schön neutral, diese habe ich etwas kleiner zugeschnitten damit es sauberer zum Umschlag aussieht. Gebunden ist es mit der Cinch, dabei hat mir meine Tochter geholfen da ich leider noch keine eigene besitze.

 

Hier ist schön das Innere des Albums zu sehen.

 

Dann ging es ans verzieren des Albumdeckels, unter anderem mit meinen neu erstanden Stitch Kreise, ich habe hier den kleinsten gewählt und dann mit Hundepfötchen bestempelt.

 

Hier seht ihr das Endresultat, mein Cameo3 Plotter kam für den Shiba Inu, Knochen, Pfötchen und der Hundehütte, gekauft habe ich diese im Silhouette Designstore. Mehr Fotos vom Innenleben des Albums gibt es dann ab demnächst zu sehen und wenn ihr allgemein im Onlineshop stöbern möchtet dann geht es hier entlang -> stampcorner.de

 

happy scrapping

eure Caro

Weiterlesen