facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

Ich brauch einen Kaffee | einfache Karte mit den Stempeln von Stampcorner

Hallo

Heute zeige ich euch eine schnelle einfach Karte mit den Stempeln von Stampcorner. Perfekt für eine Einladung zum Kaffee 🙂

Benutzt habe ich folgendes: Stamp Corner – Stempel Set – Kaffee 2, Embossingfolder Mauer aus dem Halloweenkit

 

 

Als erstes habe ich die verschiedenen Worte auf eine Kartenfront gestempelt und da ich da leider unsauber gearbeitet hatte habe ich dies einfach mit eingebaut und mehrere Linien in den Hintergrund „gestempelt“

Dann habe ich den kleinen Kaffeedino gestempelt und coloriert und ausgeschnitten

Jetzt habe ich auf Kraftpapier ein Stück Mauer embossed mit dem Embossingfolder aus dem Halloweenkit.

Etwas braune Farbe mit einem Schwämmchen aufgetupft verleiht der Mauer mehr Tiefe.

Nun klebt ihr mit Abstandsklebeband den Dino auf und klebt die Kartenfront auf eine Grundkarte. Schon seid ihr fertig

22

Weiterlesen

Halloween – Die Erste

Hallo Ihr Lieben!

Heute möchte ich Euch meine erste Halloween Karte zeigen. Viel Spaß!

Begonnen habe ich mit einer 15×15 Karte und den Wellenstanzen von MFT.

Angelegt habe ich sie ca. 3 cm vom Rand entfernt.

Die Bordüre könnt Ihr natürlich auch anders machen.

Mit einer Kreisstanze (ca. 3 cm Durchmesser) habe ich drei Kreise gestanzt.

Die Anordnung könnt Ihr nach Wahl machen.

Mit den tollen Stanzen von Sizzix habe ich mir verschiedene Figuren ausgestanzt.

Diese bekamen dann ihren Platz in den Kreisen.

Ein Hintergrundpapier in einer passenden Farbe schließt die Kreise von hinten und stabilisiert alles.

Das abgetrennte Stück der Vorderseite, habe ich auf die Innenseite der Karte geklebt, mit etwas Abstand, sodass eine Art Riss entsteht.

Für den Schriftzug kam das tolle Stempelset von Efco zum Einsatz. Ich stehe auf diese kleinen Buchstaben. Natürlich braucht Ihr wieder einen Acrylblock und schwarze Stempelfarbe.

Das ist nun meine ersten Halloween Karte 2018 und ich danke Euch für Euer Interesse.

Herzlichst Euer Tinchen

Weiterlesen

Schimmer-Hintergrund mit Farbverlauf

 

Hallo 🙂

vielleicht habt ihr ja meine Karte in der neuesten Challenge gesehen und ich wollte euch noch an einer zweiten Karte noch zeigen, wie ich sie gemacht habe.
Das besondere an den Karten ist der Hintergrund: Schimmer-Paste mit Farbverlauf.
Wie bekommt man das hin?
Auch wenn ich öfters mal faul bin und gerne Schimmer- und Glitter-Pasten in allen möglichen Farben habe, ist das nicht nötig, denn eine Paste könnte schon reichen!
Hier zeig ich euch wie und warum:

Als erstes habe ich mir eine passende Schablone ausgesucht und mit Distress Oxide Inks das Motiv auf dem Karton aufgetragen. Bei der Karte der Challenge habe ich Distress Inks genommen. Es funktioniert mit beiden super und man kann die Farbe nehmen, die man hat oder die einem besser gefällt. Dann habe ich die Schablone gesäubert und die Stempelfarbe etwas antrocknen lassen.

Dann habe ich die Schablone wieder genau aufgelegt und die Nuvo Glimmer Paste in Moonstone darüber verteilt. Die Paste ist farblos mit sehr sehr viel Glitzer, so dass die Farbe, die wir vorher aufgetragen haben, wunderbar durchscheint. Die Schablone wird dann vorsichtig abgezogen und sofort gereinigt, damit die Paste nicht darauf trocknet. 

Der Hintergrund muss aber eine Weile trocknen und in der Zeit kann mit der restlichen Karte weitergemacht werden.

Ich habe die zwei Papageien von dem MFT-Set „Toucan do it“ gestempelt und coloriert und ausgeschnitten. Die Füße waren dabei am schwierigsten. Hier bieten sich die Stanzen wirklich an!

Auf einem Streifen Vellum habe ich das Hurra gestempelt und in Gold embossed.

Aus Aquarellpapier habe ich zwei Blätter ausgestanzt und mit den gleichen Distress Farben verblendet.

Als die Schimmer-Paste trocken war, habe ich den Hintergrund mit einer Stanze durch die BigShot gejagt, damit er einen schönen Rand bekommt.Und ich habe alles zusammen auf einer schwarzen Karte angerichtet! 🙂

Material:

Cardstock: Joy!crafts – Kraftpapier schwarz A4Copic-Papier
Inks; Memento Tuxedo Black„Lucky Clover“ und „Twisted Citron“ Distress Oxide InksVersamark
Embossing: Embossing Pulver; Nuvo Glimmer Paste 
Dies: CreaLies XXL Nr. 44 „Dotted Rectangles“; (MFT „Toucan do it“); Xcut „Leaves“
Stencil: Altenew „Flowing Drops“ („Molded Lines“ in der Challenge-Karte)
Stempel: Craft Emotion „Handletter Sm – Hurra, Danke“; (Altenew „Birthday Builder“ in der Challenge-Karte)
Colorierung: Spectrum Noirs
Verzierung: Glossy Accents

 

 

 

Weiterlesen

Chillige Grüße mit dem Faultier von Stamp Corner

Hallo ihr Lieben!

Heute zeige ich euch eine farbenfrohe Grußkarte mit dem herzalllerliebsten Faultier vom neuen Stempelset von Stamp Corner!

 

 

 

Und los geht es!

 

Ich habe das lustige Faultier vom Stamp Corner Stempelset drei mal mit dem Memento Stempelkissen gestempelt, mit Alkohol Markern coloriert (z.B. Spectrum Noir) und ausgeschnitten. Den Schriftzug „Hallöchen“ habe ich mit Archival Ink auf weißem Cardstock gestempelt und im Anschluss mit der kleinsten Sprechblase von den My Favorite Things Die-Namics ausgestanzt.

Mit den Distress Oxide Stempelkissen habe ich einen Hintergrund auf Aquarellpapier gestaltet. Dafür habe ich die Farbe direkt auf eine Silikonmatte aufgetragen (alternativ: Craftmat oder Backpapier), mit Wasser benetzt und das Papier darin eingetaucht. Den Vorgang habe ich mehrmals mit verschiedenen Farben wiederholt und zwischen jeder Schicht gut trocknen lassen. Dann habe ich den Stencil von Altenew mit Hilfe eines Ink Blending Tools verwendet. Mit den Stanzen von Crealies habe ich die drei kleinsten Quadrate aus dem Hintergrund ausgestanzt.

Ich habe die ausgestanzten Quadrate mit dem Nuvo Precision Glue Pen direkt auf die Karte aufgeklebt und die drei ausgeschnitten Faultiere mit Foam Dots entsprechend aufgeklebt. Auf den Hintergrund habe ich schwarze Wasserfarbe aufgespritzt und das größte Quadrat mit einem schwarzen Fineliner verziert.

Den Hintergrund habe ich mit Foam Tape auf die Karte geklebt und zu guter letzt habe ich die Karte mit weißen Nuvo Drops verziert.

 

 

Und hier die Materialliste:

 

Viel Spaß und happy Basteln!

Weiterlesen

Best Friends

Hallo Ihr Lieben!

Ja ich weiß, schon wieder eine Karte mir Meeresthema aber ich schwöre, es ist die Letzte für dieses Jahr.

Verwendet habe ich wieder mal Aquarellpapier, die Blasen von Craft Emotions, Distress Oxide und Distress Ink Stempelkissen, ein Blending Tool und einen Acrylblock.

Mit den Stempelfarben habe ich den Kartenaufleger, aus Aquarellpapier eingefärbt. Die Maße sind 10,5 x 14 cm. Die Blubberblasen eignen sich super für einen Meeres – Hintergrund. Auch diese habe ich mit Distress gestempelt.

Für die beiden Seepferdchen habe ich zwei Stempelsets benutzt. Eins von Craft Emotions und eins von Efco. In beiden sind Seepferdchen in verschiedenen Größen.

Coloriert habe ich wieder mit Distress Stempelfarben und einem Wassertankpinsel. Der Schriftzug ist aus dem Stempelset von Penny Black.

Ein paar Nuvo – Blubberblasen runden das Gesamtbild ab.

Ich hoffe meine kleine Karte gefällt Euch!

Herzlichst Euer Tinchen

Weiterlesen

Lesezeichen: Ich liebe das Leben

 

Hallo 🙂
heute gibt es von mir ein Lesezeichen oder einen Anhänger, je nachdem, wie man es verwenden möchte. Da ich es gerne als Lesezeichen verschenken möchte, habe ich mich auch für ein Lese-Motiv entschieden. Dafür habe ich die Motive des Mama Elephant Stempelsets „Book Worm“ auf Markerpapier gestempelt, coloriert und ausgeschnitten.
Dann habe ich mit den Tag Dies von MFT ein Tag ausgestanzt und den Bücherstapel darauf gestempelt und embossed.
Mit Distress Ink „Pine Needles“, das farblich zu meinem ausgewählten Motiv passt, habe ich vom Rand aus nach innen verblendet und wurde dabei immer leichter mit der Farbe und dem Druck.
Als die Farbe getrocknet war, habe ich mit Klebepads das Motiv befestigt.
Auf einem Stück Vellum habe ich den Spruch „Ich liebe dieses Leben!“ embossed und es dann um das Lesezeichen geklebt.
Daneben hab ich noch den roten Füller und ein rotes Buch geklebt und den Anhänger mit roten Enamel Accents Punkten verziert, um meine beiden Farben etwas mehr miteinander zu verbinden.
Wenn man möchte, kann man auf die Rückseite noch etwas schreiben oder diese auch verzieren. Ein Stoffband war dann der letzte Schliff an meinem Lesezeichen.
 Material:

Mama Elephant „Book Worm“
Craft Emotions „Handletter – verschiedene Texte 2“
My Favorite Things Die-Namics „Tall Tag Duo“
Distress Ink „pine needles“
Blending Tools
Enamel Accents „Classic Cherry“
Embossing Pulver
Spectrum Noirs
Marker Papier
Memento „Tuxedo Black“
Klebepads
Stoffband
Vellum

Weiterlesen

Schnelle Karte mit einfachen Hintergrund

Schnelle Karte mit einfachen Hintergrund

 

Heute habe ich eine denkbar einfache Karte und trotzdem ist sie individuell und einzigartig.

Ich habe das tolle ClearstampSet von Stampcorner benutzt, mir davon vier verschiedene ausgesucht (die alle die selbe Botschaft tragen) und sie mit Hilfe der Stempelhilfe angeordnet – so das es alles etwas wild auf der Karte wirkt und am Ende einen schönen Hintergrund darstellt, gestempelt mit Memento.

Immer wieder neu angeordnet ist das das Endergebnis. Wichtig ist die Stempel zu reinigen bevor ihr sie neu platziert.

Habe mit meiner BigShot Express einen weiteren Hintergrund gestaltet, habe dafür einen Embossingfolder genutzt der ebenfalls das Thema „Geburtstag“ hat – diesen Vorgang nennt man auch prägen.

So wie auf dem Bild zu sehen werden sie dann angeordnet, dazu nehmt ihr euch einen Kartenrohling (10,5 x 14,7 cm), klebt den geprägten Hintergrund (10 x 14,2 cm) mittig auf den Kartenrohling zum Beispiel mit Flüssigkleber, oder doppelseitigen Klebeband, darauf kommt mittig der gestempelte Hintergrund, aber zuerst bearbeiten wir diesen Teil noch.

Habe den gestempelten Aufleger auf 8 x 12 cm getrimmt, habe einen Schnitt gemacht, von unten bei 5cm eine Markierung, von dort dann parallel zur Unterkante einen Schnitt von 4cm, das habe ich einfach mit dem Lineal und einem Bastelmesser gemacht.

Das Lineal anlegen und jeweils eine Falz ziehen, wie auf dem Bild zu sehen, vom Ende der Schnittkante bis oben zur Ecke und nach unten das selbe (Auf dem zweiten Bild erkennbar was damit gemeint ist). Die Falzlinien dann nochmal ordentlich mit dem Falzbein nachziehen.

Habe aus optischen Gründen noch gelben Cardstock hinter geklebt, nennt man auch matten (8,5 x 12,5 cm) und die schrägen mit dem Bastelmesser weggeschnitten, das dann auf den bereits gestalteten Kartenrohling mittig aufgeklebt.

Am Ende mit Blumen und Blätter verziert und noch ein paar Akzente mit gelben Novo Crystal Drops gesetzt. Fertig ist eine einfach und doch sehr schnelle Geburtstagskarte. Viel Spaß beim nachbasteln und zeigt mir gern eure Ergebnisse bei Instagram (mit #very_important).

Weiterlesen

Buchbox mit Schüttelelement

 

Hallo zusammen!

Da ich noch immer im Sommermodus bin (kein Wunder bei dem Wetter) und unbedingt etwas, mit dem tollen Papier von Alexandra Renke machen wollte, kommt heute eine Buchbox mit Schüttelelement.

Dieser Bogen hatte die wenigsten Muster, darum habe ich ihn für die gefalteten Elemente gewählt. Ihr braucht zwei Stücke in 28 x 15 cm, die durchgehend alle 2 cm gefalzt und wie eine Ziehharmonika geknickt werden.

Für die kurzen Seiten habe ich weißes Kraftpapier benutzt, das DSP war mir dafür zu schade.Die kurzen Stücke (2x) haben die Maße 28 x 11,5 cm und werden ebenfalls alle 2 cm gefalzt und geknickt (siehe Foto oben).

Die schönen Quallen werden zum Cover und das hat die Maße 26,9 x 16 cm. Gefalzt wird es, an der langen Seite bei 12,2 und 14,7 cm.

Danach sollte es so aussehen wie oben.

Die Kanten der einzelnen Elemente werde, an den Ecken, so ineinander geschoben, dass sie sich verbinden.

Geklebt werden nur die beiden Laschen ganz außen. Das Innenleben der Falten bleibt ohne Kleber.

Klammern helfen beim Trocknen.

Aus den Resten habe ich mir kleine Quadrate ausgestanzt. Sie werden mit dem Stempelset von Craft Emotions und Distress Oxide dekoriert.

Die Vorderseite vom Cover habe ich ausgeschnitten und mit einer „Haube“ ausgestattet.

Der Rand ist distressed und hier seht Ihr auch die bestempelten Quadrate.

Mit Sticky Tape habe ich die Öffnung (von innen) beklebt,

die Haube eingesetzt und mit diversen Streuteilchen gefüllt. Dafür könnt Ihr nehmen, was Ihr gerade habt.

Die Meerjungfrau habe ich so zugeschnitten, dass man sie durch das Fenster sehen kann und von hinten, über die Haube geklebt. So ist die Box auch innen schön sauber.

Auf der anderen Seite habe ich die Quadrate, an den Ecken postiert…

…und ein Stück DSP zusätzlich bestempelt und distressed. Das soll noch eingeklebt werden.

Mit Muscheln und Holzteilchen habe ich die Box innen dekoriert.

Mit der Crop – A – Dile habe ich eine Öse gesetzt und dort wird eine kleine Deko angehängt.

Ich hoffe Euch gefällt meine kleine Box und wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Herzlichst Euer Tinchen

Weiterlesen

Karte für ein Geldgeschenk


Hallo 🙂

wie ihr sehen könnt, habe ich heute eine Karte mit einem integrierten Geldgeschenk, die aber auch noch nett anzusehen ist, wenn das Geld entnommen wurde.
Ich mag es nicht, Geld einfach nur lose in eine Karte zu legen. Ich habe dann immer Angst, dass es heraus fällt und verloren geht oder nicht so gut rüber kommt. Ich möchte mir bei jedem Geschenk Mühe geben.


Als erstes habe ich mir ein Stück weißen Karton in A6 genommen und die große Mandala-Stanze von Altenew und sie so auf den Karton gelegt, dass sie am Rand genau die Hälfte des Mandalas stanzt.

Dann habe ich den Rand des Kartons mit 3D-Klebepads versehen, um etwas Abstand für meinen Geldauszug zu machen.
Für den habe ich ein Stück Karton genommen, das kleiner als A6 ist,so dass in den Bereich der Klebepads passt. Darauf habe ich dann die Geldscheine mit Washi-Tape festgeklebt. (Ich habe habe Washi genommen, weil es sich problemlos ablösen lässt und die Geldscheine nicht beschädigt.)
Ich habe ein bisschen herum probiert, wie ich die Scheine anordnen möchte. Auf den unteren Bildern seht ihr, dass sie rechts und links um den Karton gefaltet sind und auf der Rückseite wurden sie dann mit Washi verklebt.

Danach habe ich auf einer weißen Karte Distress Oxides verblendet und meinen gestanzten Karton aufgeklebt.

An meine Geld-Karte habe ich noch ein ausgestanztes Banner befestigt, ab den das Geld herausgezogen werden kann.
Und das ganze habe ich dann in den oberen Teil der Karte geschoben.

 Zum Schluss hab ich noch auf einem Stück Papier Distress Oxides verblendet und nach dem Trocknen den Geburtstagsspruch darauf embossed und den Schmetterling gestempelt und ausgeschnitten.

Material:
Stempel: Altenew „Birthday Builder“ und „Ori Kami“
Dies: Altenew „Mandala Die“ und MFT „Stitched Sentiment Strips“
Stempelfarbe: Distress Oxides und Versafine „Onyx Black“

 

Weiterlesen

Bild für’s Kinderzimmer

Hallo ihr Lieben!

 

Heute zeige ich euch ein tolles Kinderzimmer-Bild mit dem süßen Stempelset von Mama Elephant. Eingerahmt ist es ein schönes, selbstgemachtes Geschenk – nicht nur zur Geburt!

 

 

Und los geht es!

 

Ich habe ein paar Äffchen aus dem Stempelset von Mama Elephant mit Archival Ink gestempelt, mit den Polychromos coloriert und sie anschließend ausgeschnitten.

Mit den Distress Oxide Stempelkissen habe ich einen Hintergrund auf Aquarellpapier gestaltet. Dafür habe ich die Farbe mit einem Ink Blending Tool aufgetragen, mit Wasser benetzt und gut trocknen lassen. Danach habe ich die Distress Oxide Stempelfarbe direkt auf meine Glasplatte aufgetragen, mit Wasser benetzt und meinen Hintergrund darin eingetaucht. Den Vorgang habe ich mehrmals wiederholt (nach jeder Schicht gut trocknen lassen).

Damit das Ganze noch „dschungeliger“ wirkt, habe ich den Stencil von Craft Emotions verwendet.

Auf weißem Cardstock habe ich die Distress Oxide Farbe „antique linen“ aufgetragen und anschließend Buchstaben mit den Alphabet Dies von Xcut ausgestanzt.

Mit den Gansai Tambi Starry Colors habe ich noch ein paar goldene Akzente mit Hilfe eines feinen Pinsels aufgespritzt. Mit dem Nuvo Precision Glue Pen habe ich sowohl die Buchstaben, als auch die Äffchen aufgeklebt.

 

Und hier die Materialliste:

 

Viel Spaß und happy Basteln!

Weiterlesen