facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

BuJo: frostiger Januar

 

 Hallo  ihr Lieben!
Zum Jahresabschluss habe ich mit meinem neuen Bullet Journal begonnen. 2018 hatte ich eins mit Linien, für 2019 habe ich mir eins mit Punkten zugelegt. Ich habe bisher noch nicht viele Seiten gemacht, aber die Januar-Seite und -Übersicht und das Grundgerüst der ersten Woche sind fertig. 2018 war mein Bullet Journal eher praktisch, dieses Jahr versuche ich es auch etwas schöner und kreativer zu gestalten. Dabei muss ich aber auch schauen, dass ich rechtzeitig die Bremse ziehe und nicht zu viele mache. 🙂

Für die Januar-Seite habe ich zuerst die Buchstauben aus Lawn Fawn Papier ausgestanzt und auf die Seite geklebt.          

Dann habe ich mir die Altenew Schablone genommen und mit „peacock feathers“ Distress Ink etwas Farbe um den Monatsnamen aufgebracht.

Da mir die Seite zu leer vorkam, habe ich mit dem Schneeflocken Stempelset von MFT noch die Ränder verziert. (Die Stempel sind von einigen Dye Inks verfärbt, das wird zwar nie wieder weg gehen, macht aber den Stempeln und dem Stempelergebnis auch nichts aus.)
Hier hätte es vielleicht auch etwas weniger sein können, aber als ich einmal dabei war, war ich wie in so einem „flow“. Hier passt noch etwas hin. hier auch, uh, da ist noch Platz,… .

 Dennoch bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Ich befinde mich ja auch noch in einem Lernprozess und eins meiner Ziele für 2019 ist es, den inneren Perfektionismus zu bändigen. Zufriedener zu sein. Das ist wichtig.

Auf der nächsten Seite habe ich eine Monatsübersicht gemacht, wo ich schon mal die wichtigsten Sachen eintragen kann. Ein Kalender-Layout mit Quadraten gefällt mir auch gut, das probier ich dann in einem späteren Monat mal aus. Hier konnte ich mich bei den Schneeflocken etwas besser beherrschen.

 Um die Wochenenden zu markieren, habe ich mir eine kleine Schablone gebastelt und etwas Distress Ink über die Tage verblendet.

Fertig war die Monatsübersicht.

Als nächstes ging es an die Wochenübersicht:

Mit Finelinern in den gleichen Farben, die ich schon in der Monatsübersicht genutzt habe, habe ich die erste Woche eingezeichnet.

Als Verzierung habe ich erst einmal ein paar Pfeile aufgestempelt. Der Rest wird noch folgen, wenn ich den Kalender mit meinen Terminen und To do’s fülle.
Da ich diese Woche noch frei habe, steht auch nicht viel an, so dass ich es noch nicht eilig hatte, alles einzutragen. Für die kommende Woche muss ich aber auf jeden Fall rechtzeitig beginnen.

Bei Instagram und Pinterest habe ich nach Bullet Journal Ideen gesucht und bin immer wieder auf Mood Tracker gestoßen. Tracker gibt es ja eine Menge. Aber viele benötige ich nicht. Ich trinke ausreichend, für Sport brauche ich auch keinen, also schien mir einer, wie meine Laune ist, ganz gut. Jetzt muss ich nur noch daran denken, ihn auch täglich auszufüllen. 😀

Ich hoffe, ihr kommt alle gut ins neue Jahr!
Guten Rutsch und alles Gute für 2019!
Bis nächstes Jahr!

LG Natalie

 

Material: 

Stempel: My Favorite Things „Simply Snowflakes“; Craft Emotions „Bullet Journal – Signs Big“; BoBunny „Emoji Stamp“
Stencil: Altenew „Sunburst“
Dies: Altenew „Calligraphy Alpha Die“
Stempelfarben: VersaFine „Onyx Black“; VersaColor „505 Icicle“; Distress Ink „Peacock Feathers“
Papier: Lawn Fawn „perfectly plaid rainbow“

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Schreibe einen Kommentar