facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

ungewöhnlicher Hexenkessel

 

Hallo 🙂

als ich das neue Stempelset von Stamp Corner sah, dachte ich mir sofort: daraus lässt sich doch auch ein Hexenkessel machen! Die Idee hatte sich so festgesetzt, dass ich diese Karte direkt als zweites gemacht habe, weil es einfach aus meinem Kopf heraus musste.

Ich habe das Motiv ganz normal gestempelt, aber beim Colorieren mit dem Neon-grün begonnen. Das ist die Farbe FL3 von Spectrum Noir. Zu diesen fluoreszierenden Farben muss man aber sagen, dass sie, genau wie Textmarker auch, irgendwann die Leuchtkraft verlieren und dann nur noch gelb oder grün sind. Alternativ kann man auch z.B. ein kräftiges gelb-grün nehmen.
Danach habe ich dann die Tierchen ganz klassisch angemalt. Unter dem Oval habe ich noch den Rand des Kessels eingezeichnet und schwarz gemalt und ein paar Blasen in den Kessel gemalt.
Damit auch dem letzten klar wird, in welcher Gesellschaft er sich befindet, mussten Hexenhüte her. Die kann man natürlich selber zeichnen, aber ich wollte sie alle gleichmäßig haben und ja, ich bin faul, also habe ich mir das „Little Boo Agenda“ Set von Mama Elephant geschnappt und den Geist mit dem Hexenhut und den mit dem Kürbis auf dem Kopf ein paar Mal gestempelt und die Hüte und Kürbisse angemalt und ausgeschnitten. Dann wurden sie mit 3D-Foampads aufgeklebt, nachdem ich die Karte ausgestanzt hatte.

Da das Stempelset natürlich keinen passenden Spruch für Halloween enthält, habe ich durch meinen Blätter-Vorrat geschaut und bei einem Doodlebug-Paper pad diesen Spruch gefunden. der farblich auch gut passte.

 

Material

Stempel: Stamp Corner „wir gratulieren“; Mama Elephant „Little Boo Agenda“
Stanze: CreaLies XXL „Nr. 95 – Rechtecke mit gerissenem Rand“
Farbe: Alkoholmarker; Distress Oxide „Twisted Citron“; Nuvo Hybrid Stempelkissen „Black Shadow“
Papier: Perfect Colouring Paper; Doodlebug „Pumpkin Party“

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Schreibe einen Kommentar