facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

Happy Birthday

Hallo zusammen,
nach langer Zeit mal wieder etwas von mir.

Ein Happy Birthday Karte mit der Stanze von PennyBlack und dem WaffleFlower Set „Sweets

 

Ich habe mit einem eingefärbten Schwämmchen über mein ausgestanztes „HappyBirthday“ gewischt, so dass es gewollt unregelmäßig aussieht.
Das Mädchen, das Geschenk und die Schleife habe ich gestempelt, coloriert und mit den passenden Stanzen ausgestanzt und auf meiner oberen Karte mit 3D Klebepunkten zusammengefügt. Dahinter habe farbigen Cardstock gelegt, der farblich zu dem Happy Birthday passt. Dann war die Karte erstmal fertig, gefiel mir aber nicht, weil sie etwas blass wirkte….

 

So lag sie nun vor mir, genau wie mein Becher mit Tombow Stiften und einem Fineliner. Kurz überlegt und noch ein bischen verziert.

So gefällt mir meine Karte:

Weiterlesen

Mandala Karten

Heute zeige ich euch meine Mandala Karten.
Dazu habe ich mir den Stempel  Nellie’s Choice – Silhouet Clearstamp „Mandala“ geschnappt.  Auf Aquarelllpapier (zugeschnitten auf 14cmx9,7cm) mit WOW Clear Gloss Super Fine embosst. Dann habe ich mit bunten wasservermalbaren Farben die Hintergründe unterschiedlich gestaltet.

Das ganze gut trocknen lassen.
In der Zwischenzeit mit dem Trimmer 3cm breite und 10,7cm lange Vellumstreifen zurechtschneiden und bestempeln. Bei mir durfte es „Wish you a magical day“ aus diesem Set sein.

Vellumstreifen auf die Karten legen und links und rechts bei 0,5cm falzen und auf der Rückseite festkleben. Die Deckkarte habe ich auf eine weiße Mattung geklebt (14,4cm x 10,1cm) und dann auf eine Grundkarte.
Jede Karte sieht anders aus. Ich hoffe euch gefällt es.

Weiterlesen

Ani testet: Weiße Stempelkissen

Ich darf für Euch testen!
Heute teste ich weiße Stempelkissen.
Für meinen kleinen Testlauf habe ich VersaMagic CloudWhite, Delicata White Shimmer und zusätzlich Distress Oxid Antique Linen und Distress Oxide Iced Spruce benutzt.


Für meine Testreihe mussten ein schwarzer Streifen Cardstock und ein Kraftpaper Streifen herhalten

 


1.Versamagic CloudWhite
– sehr saftige Tinte,  ohne Bläschenwurf.
Hat auf beiden Teststreifen ein sehr deckenden Abdruck hinterlassen.
Auch die feinen Konturen des Stempel sind sichtbar.
Und immer wichtig für mich: Tinte stinkt nicht.


2. Delicata White Shimmer
– saftige Tinte, ohne Bläschenwurf.
Besonderheit bei dieser Tinte, sie schimmert/glitzert ein klein wenig. Dadurch gibt sie auf dem Kraftpaper ein nicht so ganz deckenden Abdruck.
Auf dem schwarzen Carstock sieht es sehr edel aus, aber nicht so deckend wie Tinte No.1. Tinte stinkt nicht.

Als Zusatz habe ich noch 2 Distress Oxide genommen.
 
3. Antique Linen und 4.Iced spruce
– nicht saftig aber deckend und auch die Feinheiten des Stempels sind erkennbar.
Ich würde sagen, ideal um Hintergründe zu stempeln.

 

Fazit: Wer wirklich weiß stempeln will, sollte zur No1 greifen CloudWhite
Für edle Karten, Einladungen etc. zur No2 greifen.
Für helle Hintergrundstempelleien zu den Distress Oxiden.

 

Weiterlesen

Sweets for the sweet

Die Weihnachtsstempel sind verpackt. Die normalen Stempel dürfen wieder aus der Schublade hervorgekramt werden. Ich habe mir heute das WaffleFlower Set „Sweets“ vorgenommen.
Passend dazu die StickerKitten GlitzerPailetten

Zuerst habe ich auf meiner Deckkarte das Bonbonglas gestempelt und dann mit einem Cutter das Innere ausgeschnitten. Die nicht ganz geraden Ränder wurden von mir mit dem schwarzen Tombow wieder schwarz gemacht.

Aus klarer Folie habe ich mir eine kleine Tasche zurecht geklebt, die Pailetten hineingetan und von hinten auf meine Deckkarte geklebt. Mit einem weißen Acyrlstift wurden von mir die angedeuteten Reflexionen vom Originalstempel nachgemalt.

Das kleine Mädchen ausgestanzt, coloriert (auch mit Tombows) und den Schriftzug gestempelt.
Die Deckkarte auf eine rote Mattung und das ganze auf eine weiße Basiskarte.

Fertig ist meine Karte 🙂

Weiterlesen

Rubbelkarte

Heute zeige ich euch eine Rubbelkarte.

Das untere Feld kann man wie auf einem Rubbellos aufrubbeln. Wie ich das gemacht habe zeige ich euch nun.

Ich habe ein Stück weißen Cardstock in 14,4 mal 10,1 zurecht geschnitten und kleine Fenster mit
der Triple Peek-a-Boo Stanze von MFT gemacht.

 

Dann habe ich einen weißen Streifen genommen und so bestempelt, dass der Spruch im unteren Feld wäre, wenn man den Streifen dahinterklebt….

… aber vorher muss noch Rubbelfolie drüber. Ich habe die Scratch-off-Folie für die Silhoutte genommen. (Für diese Karte braucht ihr die Maschine nicht! nur die Folie!)

ein Stück Folie zurecht schneiden, auf den Spruch kleben. (Sobald man das abrubbelt kommt transparente Folie zum Vorschein durch die man den Stempel sieht)

Nun den Streifen hinter die Deckkarte kleben.
Das ganze habe ich dann auf lila Cardstock (10,3 mal 14,6cm) geklebt und dann auf einen Kartenrohling aus Kraftpapier
 

Noch zwei Bärchen aus meinen geliebten MFT Stempelset coloriert und ausgestanzt und in die anderen Felder geklebt. Als kleinen HInweis für den Beschenkten habe ich eine 1cent Münze neben das Rubbelfeld geklebt.

 

Ich bin neugierg auf eure Rubbelkarten, verlinkt sie doch in den Kommentaren.

Weiterlesen

3 kleine Rentierkinder

*Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten

 

Hallo und einen wunderbaren Tag!

Ihr habt vielleicht Urlaub und hockt mit der Familie zusammen am Frühstückstisch und genießt die Zeit zusammen. Das macht ihr richtig!

Dennoch möchte ich euch heute an meinen Basteltisch entführen und zeigen was von selbigem gehüpft ist. 😉

Es sind diese 3 kleinen Verpackungen mit Stempelmotiven von CC Designs und dem Spruchstempel von Efco

 

Koloriert habe ich wieder mit Copics auf meinem absoluten Lieblings-Markerpapier. Da kommt wirklich nix ran.

Ich kaufe da auch immer gleich die Großpackung, da ich wirklich sehr viel koloriere und es günstiger ist als die kleinere.

Die Hanfkordel seht ihr in letzter Zeit ja auch oft bei mir, Ich hatte mal andere und lange nach einem guten

Ersatz gesucht und nun habe ich ihn in dieser Schnur gefunden. Das macht mich froh und aus dem Grund verwende ich sie auch sehr oft.

Falls wir uns nicht noch einmal lesen, wünsche ich euch einen Guten Rutsch!

Liebe Grüße eure Cinni

 

Weiterlesen

„Schnee“Eule

 *Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten
Guten Morgen!

Naja nicht wirklich eine Schneeeule, aber auf der Karte sind auch Schneeflocken und da kam mir der Titel 😉

Auch wenn es bissl ruhig um meine Eulen“macke“ geworden ist- ich finde sie immer noch toll und ich kann immer noch schwer an einer vorbeigehen!

Darum musste ich das kleine süße Stempelset „Winter Owl“ von Lawn Fawn auch haben.

 

Ich bin ja mal super froh diese dünne Kordel entdeckt zu haben! Ich verwende sie sooooo gerne

und hier sitzt die kleine Eule so schön drauf. Wie ihr sehen könnte stanze ich gerne einen

kleinen Halbkreis für die Kordel aus, so verrutscht sie nicht und ich finde es sieht dazu noch recht nett aus.

 

Koloriert habe ich die Eule wieder mit Copics, da sollte man auf das richtige Stempelkissen achten.

Ich glaub das schreib ich euch auch jedes mal, aber es ist wirklich wichtig, sonst verschmiert euch die Linie und ihr setzt Pigmente in eure Spitzen von den Copics, das macht diese auf Dauer kaputt und das möchte ja keiner. Darum nehme ich Memento oder die Hypride von MFT.

 

So mein Kater verhungert gerade mal wieder, ich geh mal das Raubtier füttern. Bis die Tage und viel Spaß beim kreativ sein!

 

Liebe Grüße eure Cinni
Weiterlesen

Resteverwertung

Vielleicht geht es euch ja ähnlich wie mir;
wenn ich Stempel coloriere und ausstanze mache ich immer gleich einen ganzen Haufen und am Ende bleibt immer etwas übrig.
Da sammelt sich nach einiger Zeit ein bischen was an.

Ich habe mir heute diesen Stanzreste-Haufen geschnappt und eine Weihnachtskarte daraus  gemacht.

Wirklich zufällig sind es wieder die BittyBears geworden, weil die in diesem Haufen am Besten vertreten waren.

Aufgeklebt auf weißem Papier, Hintergrundpapier in Rot, das ganze auf einen Kraftpapier-Rohling geklebt und noch eine Spruch in die Mitte.
In diesem Moment hatte ich mir die Karte an einer Ecke eingeschmiert.
Zum Glück gab es in meinem Restehaufenn noch ein kleines Rentier von GerdaSteiner.
Über den Fleck geklebt – sieht keiner-  fertig.

 

Postet doch in den Kommentaren mal Links zu euren Stanzreste-Karten.

Eure Ani

Weiterlesen

Anhänger aus Holz

Heute gibt es von mir ausnahmsweise nichts aus Papier, sondern aus Holz, quasi Papier im Urzustand. Ich habe mir eine Kiste voll Astholzscheibchen genommen und mich erst einmal mit Bohrmaschine auf die Terrasse gesetzt und in jedes Scheibchen ein kleines Loch reingebohrt. Das dauert etwas aber das Ergebnis lohnt sich.

 

Nach gefühlten Stunden hatte ich dann ein Kistchen voller Anhängerrohlinge mit denen ich, wohl zur Freude meiner Nachbarn, still in mein Bastelzimmer gegangen bin. Ich habe dann meine Anhänger bestempelt. Ich habe diverse Stempelkissen ausprobiert und jedes brachte das gewollte Ergebnis. Meine Serienproduktion habe ich dann mit dem Versafine Onyx Black gemacht

 

Ich habe mich für einen kleinen Bären aus dem Bitty Bears Set entschieden und einem Spruch aus dem LawnFawn Set For you deer. Das Geschenk was der Bär hält, habe ich mit rot coloriert, da waren die Tombows meine Wahl

 

Auf diesem Bild habe ich den rechten Anhänger mit einem Stempelset von StickerKitten verschönert.

 

Rotes Band durchs Loch gefädelt……

 

… kleine Highlights mit GlossyAccent gesetzt und tadaaaa Schöne Geschenkanhänger

Weiterlesen

Express Karten

Ich möchte euch hier zwei Express Karten vorstellen, für alle bei denen Weihnachten immer so schnell da ist.

Ich habe mir aus Kraftpapier zwei Kartenrohlinge geschnitten und aus Aquarellpapier zwei Aufleger (10,1cm x 14,4cm)
Bei einfachen Karten nehme ich sehr gerne Aquarellpapier weil sich das wertiger anfühlt und auch schöner aussieht.
Dann habe ich mir die Holz Embellishments von Stickerkitten „Penguins and Presents“ genommen, je ein Pinguin und je zwei Geschenke pro Karte rausgesucht.
Mit einem blauen und mit einem roten Stift habe ich die Geschenke eingefärbt.

Der Stempel „Fröhlich Weihnachten“ stammt aus dem EFCO Stempelset „Schöne Feiertage“. Den habe ich einmal in blau und einmal in rot gestempelt.

 

Die beiden Karten sind sehr schnell gemacht, sehen gut aus und brauchen nur wenig Material.

Weiterlesen