facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

Last Minute Muttertagskarte

Hallo Euch allen,

manchmal kommen bestimmte Termine/Daten und Feiertag urplötzlich. Deshalb zeige ich heute eine recht schnelle Last Minute Muttertagskarte. Verwendet habe ich u. a. die neuen süßen Stempel „Freunde“ von Stampcorner. Ich finde die Elefanten mit den Herzballons passen perfekt.

Begonnen habe ich damit mir aus Cardstock ein Template mit Herzen auszustanzen. Passende Herzstanzen findet ihr im Shop.

Das große Herz habe ich in der von mir gewünschten Position auf meine Auflegekarte gelegt und mit Distress Oxide Ink Worn Lipstick und einem Blendingtool die pinke Farbe aufgetragen. Damit das ganze nicht zu flach aussieht, habe ich außerdem noch den Stencil von Altenew „Graffiti Scribble Stencil“ verwendet und nur über das große Herz mit einem sehr hellem Pink (Distress Oxide Tattered Rose) die Farbe verblendet.

Ein paar Farbspritzer Worn Lipstick und die Karte sieht nicht ganz so weiß aus.

 

Den Hasen und den Elefanten mit den Herzballons aus dem Stempelset „Freunde“ habe ich mit Memento Tuxedo Black Ink aufgestempelt, mit meinen Alkoholmarkern koloriert und anschießend ausgeschnitten.

Den Spruch „Mit Liebe“ (auch aus dem Set Freunde) habe ich mit Versamark Ink auf einem Rest schwarzen Cardstock gestempelt und mit weißem Embossingpulver und einem Embossingföhn embosst. Benutzt vor dem Stempel einen Embossingbuddy damit ihr das Papier von fettigen Rückständen befreit. So erhaltet ihr ein besseres Ergebnis.

Danach habe ich die Karte nur noch zusammengefügt und das war es schon.

Ich wünsche euch allen viel Spaß beim Basteln und genießt euren Muttertag!

Eure Silvia

 

Materialliste:

Stamp Corner Stempel Freunde

Herzstanzen

Distress Oxide Inks: Worn Lipstick und Tattered Rose

Mini Ink Blendingtool

Altenew Stencil Graffiti Scribble

Memento Tuxedo Black Ink

Versamark Ink

Weißes Embossingpulver

Embossingföhn

Embossingbuddy

 

 

Weiterlesen

niedliche Ostergrüße

Hallo an euch alle!

Da Ostern nicht mehr weit ist und da ich mal wieder mit meinen Osterkarten nicht auf dem Laufenden bin, habe ich heute eine niedliche Osterkarte für euch. Benutzt habe ich das süße Stempleset  „Ostern“ von Stamp Corner selbst.

Meistens überlege ich mir die ‚Hintergrundgestaltung zuerst. Ein Stück Aquarellpapier habe ich rückseitig mit Malerkrepp beklebt und auf eine glatte Oberfläche geklebt.

Dadurch liegt das Papier flach auf und wellt sich nicht so stark (es kommt allerdings auch auf die benutzte Wassermenge an). Mit einem flachen Pinsel und Distress Oxide Inks: Twisted Citron und Worn Lipstick habe ich abwechselnd Streifen  auf das Papier gemalt. Um die ausgefransten Enden zu bekommen haltet ihr den flachen Pinsel waagerecht.

Aus dickem weißen Cardstock und der Alphabet Stanze von Craft Emotions habe ich das Wort OSTERN 3 x ausgestanzt, da es auf der Karte erhaben sein sollte. Zweimal Ostern wurde weiß gelassen, die restlichen Buchstaben habe ich mit Malerkrepp wieder in die Ausstanzung geklebt, damit ich diese besser mit den Oxide Inks und einem Blendingtool verblenden konnte, ohne die zarten Buchstaben zu verknicken.

Danach ging es ans Auswählen der Motive für die Karte. Ich lege diese immer erst auf, um die richtige Position zu finden und stempel diese dann mit Memento Tuxedo black Ink auf ein extra Papier auf, da ich meine Alkoholmarker benutzen werde.

Die eigentliche Karte ist schon fast fertig. Es geht danach nur noch an das zusammensetzen. Um das Wort Ostern einigermaßen gerade auf die Karte zu bekommen, nutze ich ein Lineal, sowie die Linien meiner Bastelmatte.

Zum Zusammenkleben, im Besonderen der Buchstaben, nutze ich gerne Flüssigkleber, wie Tombow Mono Liquid Glue, weil man damit noch die Möglichkeit hat die Buchstaben richtig aufeinander zu positionieren und noch zu verschieben. Die Hasen habe ich mit Abstandskleber auf der Karte befestigt.

Ich wünsche euch viel Spaß bei euren Kreationen, Eure Silvia!

Materialliste:

Stempelset Ostern von Stamp Corner

Aquarellpapier

Distress Oxide Inks – Twisted Citron und Worn Lipstick

Blendingtool

Memeto Tuxedo Black Ink

Alphabet Stanze von Craft Emotions

Alkoholmarker

Tomobow Mono Liquid Glue

Abstandskleber

Lineal

 

Weiterlesen

Wat lööpt, dat lööpt! Wackelkarte

Hallo zusammen,

heute zeige ich euch eine Wackelkarte/Schaukelkarte mit den süßen neuen Stempel „Watt’n Wurm“ designt von Annett Goebel von goebiedesign.

Zunächst habe ich mir zwei passende Stempel ausgesucht und diese mit meinen Alkoholmarkern coloriert. Die Wahl fiel auf die Möwe und die Muschel. Für den gewissen Kick hat die Möwe noch ein Wackelauge bekommen. Weil es sich um ein Meeresthema handelt, habe ich mir einen Hintergrund auf einer Auflegekarte mit Diestress Oxide Inks (Salty Ocean und Tumbled Glass) und einem Blending Tool verblendet.

Da ich noch Wellen auf der Karte haben wollte, habe ich auf einer zweiten Auflegekarte ungefähr die Hälfte mit Salty Ocean und Faded Jeans verblendet und danach mit der Wellenstanze und der Big Shot die Wellen augestanzt.

Zwei Wolken konnte ich noch aus der oberen Hälfte ausstanzen. Diese benötigt man, um später den Wackelmechanismus zu verstecken.

Für den Wackelmechanismis habe ich mir ein kleines Dreieck aus festem Cardstock ausgeschnitten und ein Loch mit der kleinsten Kreisstanze ausgestanzt. Bitte den ausgestanzten Kreis aufbewahren. Den braucht ihr noch!

Auf die gewünschte Stelle am oberen Rand der Auflegekarte  Foamdots (siehe Bild) anbringen. Das Dreieck mit dem Loch drüberlegen und mit dem ausgestanzen Kreis verschließen. Schon mal schauen, ob es wackelt. Wenn nicht noch einen Foamdot nehmen. An die untere Stelle des Dreiecks einen schmalen Streifen Acetatfolie (kann bei Bedarf gekürzt werden) mit doppelseitigem Klebeband anbringen.

Das Motiv ebenfalls mit doppelseitigem Klebeband aufkleben. Nun die ausgestanzten Wolken mit Foamtape versehen. Dabei ist es wichtig im oberen Bereich ein Stück freizulassen, damit sich das Dreieck ungehindert bewegen kann. (siehe Bild)

Die Wolken aufkleben, einen Spruch aufstempeln und das Ganze auf die Karte kleben und fertig ist eure Wackelkarte. Ich hoffe, dass ich alles verständlich erklärt und bebildert habe. Viel Spaß beim nachbasteln! Eure Silvia

Materialliste:

Stempelset „Watt’n Wurm“

Alkoholmarker

Memento Tuxedo Black

Distress Oxide Inks: Salty Ocean; Faded Jeans; Tumbled Glass

Blending Tool

Big Shot

Kreisstanze

Wellenstanze

Wolkenstanze

Faomtape

Foamdots

doppelseitiges Klebeband

Acetatfolie

Weiterlesen

Lass deine Träume wahr werden

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und ich schreibe das erste Mal einen Blog. Ich bin schon ziemlich aufgeregt!

Heute möchte ich euch auf die neuen unmontierten Stempel von Stampcorner aufmerksam machen. Diese sind richtig niedlich und haben mich gleich zu einer Karte animiert. Die Montage der Stempel auf EZ-Mount ist im Übrigen sehr einfach. EZ Mount hat eine klebrige Rückseite, darauf legt ihr den Stempel und schneidet mit einem Cuttermesser eng um den Stempel herum (Achtung – nicht in das Motiv schneiden). Nun haftet der Stempel perfekt auf einem Acrylblock.

Begonnen habe ich mit einem Aufleger für den Hintergrund. Mit dem Stencil/der Schablone von My Favorite Things (mini cloud edges)

habe ich Wolken in Regenbogenfarben auf das Papier gebracht. Benutzt wurden von mir die Distress Oxide Inks und ein großer Pinsel, damit die Übergänge weicher werden. Wenn ihr kräftigere Farben bevorzugt, könnt ihr auch ein Blendingtool verwenden. Ich beginne immer mit einem Rotton und gehe dann über Orange, Gelb, Grün, Blau und Violett. Immer erst etwas Farbe auf einem Stück Schmierpapier abtupfen und dann auf dem Stencil in kreisenden Bewegungen zum Rand wischen.

Ich wollte im unteren Drittel der Karte eine weiße Wolke haben, also kam der Stencil erneut zum Einsatz. Er diente als Vorlage, die ich ausschneiden konnte. Die durch das Schneiden entstehenden Kanten glätte ich mit einem Falzbein.

Nach dem Colorieren der Stempelmotive ging es ans Zusammensetzen.

Auf die Wolke kam unten mittig der Spruch „Lass deine Träume wahr werden“ aus dem Stempelset  Sterne von Stampcorner.

Und das ist das fertige Kärtchen.

 

Materialliste:

Stempelset Sterne

Motiv Stempel Children in Suits

Distress Oxide Inks : abandoned coral, spiced marmalade; fossilized amber; twisted citron; peeled paint; faded jeans; seedless preserves

Acrylblock 

Cuttermesser

EZ-Mount

MFT Mini Cloud Edge Stencil

Pinsel/Blending Brush

Weiterlesen