facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

Über den Wolken

Hallo,

heute gibt es eine kleine, schnell gemachte Geburtstagskarte 😉

Als erstes stanzt ihr Euer Papier, ich habe die Scalloped Rectangle Stanze von C.C. Designs genommen. Einmal schönes Papier für den Hintergrund und einmal in weiß (eine Nummer kleiner) zum stempeln.

Als Motiv habe ich mich für den süßen Elefanten von Mama Elephant „Fly with me“ entschieden.

Schön platziert mit der Stempelhilfe 😉

Den gleichen Stempel auf Masking Papier stempeln und ausschneiden.

Da ich Wolken als Hintergrund haben wollte, muss der Stempel abgedeckt werden.

(Ansonsten wären ja die Wölckchen im Stempelmotiv und das wollen wir ja nicht.)

Sobald Ihr abgedeckt habt, könnt Ihr mit Distress Ink und einem Blending Tool schön die Wolken wischen.

Für die Wolken habe ich eine Schablone verwenden von My Favorite Things Mini Cloud Edges

Sobald Ihr das habt, könnt Ihr Euer Motiv auch schon kolorieren. Ich koloriere am liebsten mit Alkoholmarkern. 😉

Ein kleines „oh happy Day“ in den Luftballon….

… und ein Happy Birthday

Der letzte Schritt, alle Kärtchen aufeinander kleben und schon ist die süße Geburtstagskarte fertig.

Ich hoffe, Sie gefällt Euch 😉 und wenn ja, viel Spaß beim nachmachen! 🙂

Weiterlesen

Masking Technique

Hallöchen,

heute zeige ich Euch die Masking Technique.

Ich habe mir einen Stempelkatalog angelegt, damit ich nicht den Überblick verliere welche Stempel ich besitze 😉

Dafür brauche ich natürlich ein passendes Cover!

Aus Markerpapier habe ich mir die passende Größe zugeschnitten.

Nun habe ich meinen ersten Stempelabdruck gesetzt, dafür verwende ich das Memento Stempelkissen.

Ihr könnt alle Stempel benutzen die Euch gefallen 😉

Natürlich habe ich wieder die Stempelhilfe benutzt, damit die Abdrücke schön werden und Nuvo Stempel Cleaning, damit werden die Stempel rucki zucki sauber 😉

Den gleichen Stempelabdruck setzt ihr auf ein Masking Papier, schneidet ihn mit der Schere aus und klebt ihn genau über den 1. Stempelabdruck.

Dann den nächsten Stempelabdruck (durch das Masking Papier passiert dem Stempelabdruck nichts).

Ihr könnt Euch nur eine Szene stempeln oder so wie ich, das ganze Blatt voll 😉

Ihr wiederholt einfach solange den Vorgang bis es Euch gefällt. Last aber immer das Masking Papier darauf kleben da wir danach noch den Hintergrund bearbeiten.

Wenn Ihr fertig seit, könnt Ihr Euer tolles Bild mit Distress Ink bearbeiten. Ich habe mich für 2 Farben entschieden.

Wischt vorsichtig mit einem Ink Applicator über das Motiv, damit Euer Masking Papier nicht zerstört wird.

Wenn Ihr mit dem Hintergrund fertig seit, einfach das Masking Papier vorsichtig abziehen und kolorieren. Ich habe dafür Alkoholmarker verwendet.

Zu guter Letzt, habe ich das Motiv auf ein schönes Papier geklebt und das es mir lange erhalten bleibt, habe ich es noch laminiert.

Fertig ist mein Cover für den Stempelkatalog 🙂

Ich hoffe, es gefällt Euch und vielleicht habt Ihr ja Lust Euch einen anzulegen, was übrigens auch super mit der Cinch funktioniert.

Weiterlesen

Halb und Halb in Gelb

Hallo liebe Blogleser,

heute lass ich euch wieder Blümengrüße da ,aber diesmal in einer ganz anderen Art bestaltet.

Ich habe hierfür meinen Kartenaufleger in zwei Teile aufgeteilt. Da ich die Blüten in gelb stempeln wollte, habe ich mich auch für ein Designpapier in diesem Farbton entschieden.

Gestempelt werden die Papiere gleichzeitig, dafür habe ich sie hinten mit Washi Tape zusammen geklebt.Der obere Teil wird dann coloriert oder wie bei mir mit den Stempeln weiter bestempelt., dafür habe ich die Papiere wieder auseinander gemacht. Den letzten Stempelvorgang habe ich dann mit WOW clear closs Embossingpulver überzogen und zum Teil auch noch mit NUVO Jewel verziehrt.

Der Schriftzug teilt die Karte in die die zwei Teile auf und ist in schwarz hervorgehoben.

Hier die Materialien, wo ich verwendet habe :

Bis zum nächsten mal – eure Rena

Weiterlesen

In der Ruhe liegt die Kraft!

Hallöchen!

Heute gibt es meinen ersten Blogbeitrag… hiermit zeige ich Euch eine Pocketkarte mit dem Stempelset „Faultier“ von Stamp Corner.

Als erstes habe ich mir die passende Größe zugeschnitten. Dann habe ich mir die Stelle abgeklebt, so hoch wie ich den Boden haben möchte. Mit den Distress Ink und einem Blending Tool macht ihr einfach einen schönen Farbverlauf.

Als nächstes legt Ihr Euch die Schablone für den Sonnenschein auf (den Boden habe ich natürlich auch mit abgedeckt). Ich habe mit 2 Farben (Distress Ink) gearbeitet, mit der dunkleren die Strahlen und dann mit der helleren Farbe wieder einen schönen Farbverlauf drüber. In das braun habe ich noch kleine Hügel angedeutet mit den Distress Ink.

 

Als Motiv habe ich mir die süssen Faultiere ausgesucht und habe sie mit dem Memento Stempelkissen gestempelt und anschließend mit Alkoholmarker coloriert. Ich benutze am liebsten die Stempelhilfe dafür, falls der Abdruck nicht so toll wird, kann man auf der gleichen Stelle nochmal nachstempeln.

Legt Euch am besten erst die Motive auf die Karte bevor Ihr klebt, so kann man immer noch die Motive anders platzieren bis es Euch gefällt.

Wenn Ihr Euch sicher seit, stempelt den Text auf die Karte und klebt Eure Motive auf.

Ihr könnt Eure Karte noch nach belieben dekorieren, hierbei sind keine Grenzen gesetzt.

Die Pocketkarte ist nun fertig und ziert als Deckblatt meinen Planer!

Ich hoffe, Sie gefällt Euch 🙂

 

Weiterlesen

Go Wild mit den Äffchen von Mama Elephant

Hallo liebe Blogleser,

ja heute schaut es aus, als wäre ich gerade aus dem Zoo gekommen und hätte da eine Menge Bilder von den Affen gemacht.

Ich finde die Kombination der Polaroid Stempel von Efco mit so kleinen Motiven wie der von Mama Elefhant sehr toll.

Für den Hintergrund benötigt ihr die Memento Stempelkissen in 2-3 grün Tönen, so wie es euch gefällt und Stempel mit Blättern.

Die kleinen Polaroid sind gestempelt und ausgeschnitten, zusätzlich einmal mit dem Blending Tool blau abgetupft.

Dafür hatte ich mir eine kleine Schablone gemacht, um mit dem Blau nicht auf den Rahmen zu kommen.

Ich habe mich für die 5 kleinen Äffchen entschieden und mit Spectrum Noir Stiften coloriert.

Der Spruch Stempel ist aus dem Set von Gerda Steiner „Go Wild!“

Kleine Tropfen mit den Enamel Accents durften auch noch drauf und schon ist die Karte fertig – ich find sie lustig und hoffe ihr auch !

 

Hier noch die Materialien:

Stempelset Mama Elephant „Little Monkey Agenda“

Stempelset Gerda Steiner „Go Wild!“

Stempelset von Efco Film

Spectrum Noir Stifte

Enamel Accents

Memento Drop Stempelkissen

 

Bis zum nächsten mal – Eure Rena

Weiterlesen

Edel mit Spitze und Vellum

Hallo liebe Blogleser,

heute habe ich für euch eine edle Karte ,welche mit Spitze und Vellum (Pergamentpapier) ihren besonderen Charme bekommt.

Ihr benötigt dafür weißes Papier ,Vellum, eine Stanze mit Spitzenoptik und Blumen/Blüten Stempel eurer Wahl.

Ich habe euch ein paar Bilder gemacht, was ich verwendet habe.

Das ist zum einen die Wellen-Bordüren Stanze und diese Blüten Stanze von Sizzix, welche meine Spitze darstellen soll.

Hier die drei Teile ,die dann zusammen auf die Karte kommen.

Für die Blumen habe ich ein Set von Altenew gewählt, ihr findet im Shop natürlich ganz viele andere und habe diese mit Oxide Stempelkissen auf das selbstklebende Vellum gestempelt und mit WOW clear gloss super fein überzogen(embosst). Das dann genau so mit dem Schriftzug und alle Teile sind zusätzlich auf Papier aufgeklebt und ausgeschnitten.

 

 

 

Nun wird alles auf der Karte nach Wunsch arrangiert. Da wo der Schriftzug und die kleinen Strass Steinchen sind ,kann das Vellum zusätzlich mit Kleber fixiert werden.

 

Hier noch einmal alle Materialien im Überblick:

 

Stempelset Altenew

Stempelset Schriften von CraftEmotions

Stanzschablonen

Stempelkissen Oxide

Vellum

WOW clear gloss super fine

Strass Steinchen

 

Ich hoffe ich konnte euch mit dieser Karte inspirieren und sie gefällt euch

bis zum nächsten mal – Eure Rena

Weiterlesen

Roberta und Lorelis von Cats on Appletrees lassen grüßen

Hallo liebe Blogleser,

endlich gibt es die Stempel von Cats on Appletrees auch im Shop

und ich habe mir für euch das Chamäleon Lorelis und die Qualle Roberta ausgesucht und ein paar Karten gesbastelt.

Ich wollte sie ohne großen Schnickschnack und habe mir 4 Streifen Aquarell Papier genommen

und darauf mit Distress Oxide verschiedene Hintergründe gewischt.

Bei dem Chamäleon sind es einmal abgeklebte Streifen. Ihr könnt hierfür Washi Tape oder Masking Paper verwenden.

Die Kreise habe ich mir mit Stanzen in einen Rest Laminierfolie gestanzt und so ein Stencil ,den ich sehr oft und gerne schon verwendet habe.

Die Kreise kamen auch bei der Qualle zum Einsatz und des weiteren ein Wellenstencil.

Chameläon und Qualle sind mit Archival Ink schwarz aufgestempelt und auch die Sprüche aus dem Stempelset von CraftEmotion.

Kleine Sterne und Strasssteinchen von Papermania verziehren die Karten zusätlich.

Hier nun noch die Materialien :

+++

Stempel Chamäleon

Stempel Qualle

Distress Oxide

Blending Tool

Aquarell Papier

Craft Emotion Stempelset Handletter

Papermania Sterne

Papermania Edelsteine

Stencil

 

Ich hoffe euch gefallen meine Karten 🙂

Bis zum nächsten mal – eure Rena

Weiterlesen

Grüße aus der Tiefe

Hallo liebe Blogleser,

wie gestern schon angekündigt, kommt heute das zweite Motiv, der Taucher, aus dem Stempelset von C.C.Designs für euch angeschwommen.

Diesmal nicht Sonne und Strand, sondern die blaue Tiefe des Meeres, aber auch hier mit der Schablone von MFT geblendet.

Ich habe mit den Distress Inks auf Aquarell Papier gewischt.

In der Mitte heller und zum Rand hin immer dunkler.

Danach habe ich die Schablone von MFT benutzt, aber damit quasi die Sonnenstrahlenspieglung im Wasser dargestellt.

Dafür habe ich das Stempelkissen von Aladine White benutzt.

Mit einem schwarzen Stempelkissen habe ich die Meerespflanzen aus dem MFT Set „Mermazing“ aufgestempelt.

Auch den Schriftzug habe ich mit den Distress Ink geblendet und mit Hilfe des Glue Pen aufgeklebt.

Der Taucher wurde mit Spectrum Noir Stiften coloriert und die Blubberblasen mit Glossy Accents aufgebracht.

Kleine blaue Glitzer Steinchen durften auch mit drauf.

Hier nun die Materialliste:

Stempelset C.C.Designs „Hang“

Distress Ink

Blending Tool

MFT Stencil

Aladine Stempelkissen white

Glossy Accents

Spectrum Noir Stifte

Papermania Glitzer Steinchen

 

Ich hoffe euch gefällt auch diese Karte und jetzt tauch ich auch ab bis zum nächsten Blogbeitrag….

Eure Rena

 

Weiterlesen

Summer, Sand & Surf

Hallo liebe Blogleser,

auch hier rücken die Sommerferien endlich in greifbare Nähe und ich bin schon echt Urlaubsreif.

Darum habe ich auch für euch eine farbenfrohe und lustige Sommer – Sonne – Sonnenschein Karte gebastelt.

Den Hintergrund dieser Karte habe ich auf Aquarellpapier mit Distress Ink und dem Stencil von MFT gewischt.

Zuerst habe ich mit einem hellen gelb alles geblendet ,dann die Schablone aufgelegt ,geblendet, verrückt und mit einem dunkleren gelb noch mal geblendet.

Genau so habe ich das Meer gemacht, da mit einer Wellen Schablone (Stencil).

Sehr passend finde ich das Papier von Pink Paislee „Summer lights“ dazu und habe mir da einzelne Wörter rausgesucht.

Kleine bunte Strass Steinchen runden die Karte ab.

Die kleine Surferin und das SUMMER sind mit 3D Klebepads aufgebracht um der Karte auch noch ein wenig Lebendigkeit zu geben.

Hier noch die Materialliste:

Stempelset C.C.Designs „Hang“

MFT Stencil

Stanzschablonen rechteck Crealies

Distress Ink

Blending Tool

Papier Pink Paislee „summer light“

Spectrum Noir Marker

Glitzer Steinchen

Kleber

Ich hoffe sehr, euch gefällt meine Karte und morgen hab ich auch noch den Taucher für euch !

Genießt den Sommer und bis morgen – eure Rena

Weiterlesen

Knuddelgrüße von der Gerda Steiner „Alien Invasion“

Hallo liebe Bastler,

heute habe ich für euch einen Galaxy Hintergrund gemacht, ist ein wenig aufwendiger, aber ich finde die Arbeit lohnt sich.

Mit den Aliens und dem Ufo,welches mit einem Wobbler sich bewegt, ist das doch eine richtig coole Karte geworden.

Die Stempel sind aus dem Stempelset von Gerda Steiner „Alien Invasion“ und coloriert habe ich sie mit den Spectrum Noir Stiften.

Die Haube des Ufos ist komplett mit Glossy Accents überzogen und bekommt dadurch einen tollen Glas-Effekt.

Für den Hintergrund habe ich Aquarellpapier benutzt und verschiedene Distress Ink Stempelkissen.

Zuerst habe ich mir den Planeten und den Strahl des Ufos mit Masking Paper abgeklebt.

Mit dem Blending Tool werden die Farben auf das Aquarell Papier gewischt.

Dann habe ich mit dem Masking Paper alles um den Planeten abgeklebt und diesen in grau gewischt.

Ich wollte etwas Struktur auf den Planeten bringen und habe überlegt,

welches Stempelset passen würde und jetzt lacht nicht,

es sind die Wassertropfen von dem CraftEmotions Stempelset.

Diese sind mit WOW clearcloss embosst und dadurch etwas erhaben.

Den Strahl des Ufos zu letzt genau so wischen. Ich habe geschaut, dass der Übergang ein wenig verwischt.

Mit Wasser auf den fertigen Hintergrund spritzen und mit einem Küchentuch wieder aufsaugen.

Die weißen Sprenkel (Sterne) sind mit normalen Schulmalweiß aus der Tupe aufgespritzt.

Fertig ist der Galaxy Hintergrund und die Aliens können Stellung beziehen.

Das Ufo ist mit einem Wobbler befestigt und kann sich dadurch bewegen (wobble/flattern).

 

Der Spruch ist aus einem Stempelset von Joy!crafts

 

Hier noch die Materialliste für euch mit den Links zum Shop:

Stempelset Gerda Steiner „Alien Invasion“

Stempelset CraftEmotion „Water drops“

Distress Ink Stempelkissen

Blending Tool

Masking Paper

Wow Clear Closs Embossingpulver

Action Wobbler

Glossy Accents

Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbasteln 🙂

Bis zum nächsten mal – eure Rena

Weiterlesen