facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

Unerwartete Freundschaft

Hallo Euch Allen,

heute habe ich eine Freundschaftskarte für euch. Da ich jemand bin, der noch relativ viele Karten verschickt, brauche ich auch Karten für solche Gelegenheiten, bei denen man Freunden sagt, was sie einem bedeuten.

Den kleinen Bären, aus dem My favorite Stamp Set „Joyful Heart Bears“, mit dem Herzeimer und alle Schmetterling habe ich zunächst mit meinen Alkoholmarkern coloriert. Ihr könnt dazu auch Aquarellstifte, Aquarellfarben oder Buntstifte verwenden. (Das was euch Spaß macht!)

Für den Hintergrund habe ich aus Maskierungspapier eine Hügellandschaft vorgezeichnet und ausgeschnitten. Mit Distress Ink „cracked pistachio“, und einem Miniblending Tool habe ich eine Wiesenlandschaft kreiert und anschließend noch zwei kleine Kreisestanzen mit meiner Big Shot ausgestanzt.

Auf die kleinen Kreise habe ich mit Distress Oxide Ink „tumbled glass“ und der MFT Schablone/Stencil „Mini Cloud Edge“ einen Himmel verblendet.

 

Das Bärchen legte ich kurz auf die Karte, um zu sehen wie groß der Kreis sein muss, Diesen habe ich dann mit Hilfe einer Kreisstanze und einem Bleistift leicht um den Bären gezeichnet, um einen Anhaltspunkt für die Wolken zu haben. Danach bin ich genauso vorgegangen, wie bei den kleinen Kreisen und habe dort ebenfalls einen Himmel verblendet.

 

Dann ging es schon ans zusammensetzen. Das Bärchen und die Kreise habe ich mit Tacky Glue aufgeklebt. Die Schmetterlinge mit Abstandshaltern. Zum Schluss gibt es noch ein wenig Glitzer mit dem Wink of Stella.

Dann die Auflegerkarte auf die eigentliche Karte kleben. Zu guter Letzt noch einen Spruch deiner Wahl. Ich habe mich für einen Freundschaftsspruch aus dem MFT Set „Fox and Friends“ entschieden. Zum Positionieren hilft mir immer meine Tim Holtz Stamp Plattform. Da kann man ggf. auch zweimal stempeln, um einen besseren Abdruck zu bekommen.

 

Materialliste:

My favorite Stamp Set „Joyful Heart Bears“

Alkoholmarkern

Maskierungspapier

Distress Ink „cracked pistachio“

Miniblending Tool

zwei kleine Kreisstanzen

Big Shot

Distress Oxide Ink „tumbled glass“

MFT Schablone/Stencil „Mini Cloud Edge“

Tacky Glue ;  Abstandshaltern ; Wink of Stella

Tim Holtz Stamp Plattform

Weiterlesen

Reveal-Wheel-Card

 Hallo ihr Lieben!

Weil ich interaktive Karten so gerne mag, habe ich heute eine Reveal-Wheel-Card mit der Stanze von Lawn Fawn für euch.

 

Hierfür habe ich die folgenden Teile aus weißem Cardstock gestanzt:
Den großen Kreis habe ich mit den Worten aus dem dazugehörigen Stempelset bestempelt und die beiden Kreise dann mit einem Minibrad verbunden

 .

 

Das Ganze wird auf den gestanzten fensterlosen Teil geklebt.

 

Bevor ich das vordere Teil ( mit Fenster ) und das hintere Teil ( ohne Fenster ) zusammengeklebt habe, habe ich das sichtbare Vorderteil gestaltet.

Die Birken habe ich weiß embosst, alternativ kann man gut einen Stencil und weiße Strukturpaste verwenden. Anschließend habe ich den Himmel und den Boden mit Distress Oxide Inks eingefärbt und für die dezenten Wolken eine Schablone benutzt.

Den Fuchs und die Maus habe ich mit Versafine Onyx Black gestempelt und mit Aquarellmarkern coloriert und ausgeschnitten.

Das Teil mit dem Reveal Wheel komplett mit Foamtape zukleistern – gerne auch doppelt – je nach Größe des Brads und anschließend das Vorderteil aufkleben.

Nimmt man zu wenig Foamtape, wölbt sich die Karte, weil der Brad die Höhe vorgibt…

Zum Schluss habe ich noch die Sprechblase und den kleinen Pfeil aufgeklebt.

Ich hoffe, die Beschreibung ist verständlich. Bei Unklarheiten bitte einfach fragen oder vielleicht ein Video dazu anschauen. 🙂

Bis bald, eure Friederike

Materialliste:

Stanze Lawn Fawn Reveal Wheel

Stempel MfT Fox and Friend

Embossingulver + Versamark-Stempelkissen + Heißluftfön

Versafine Onyx Black

Cardstock weiß und dunkelblau

Distress Oxide Ink

Aquarellmarker

Stencil MfT Wolken 

Brad

Acrylblock

Kleber

Schere

Bigshot

 

Weiterlesen

Ein Schweinchen namens Valentin

Hallo euch allen,

bald ist Valentinstag! Man mag darüber denken, wie man will, aber eine nette Karte, auf der steht: fühl dich gedrückt, oder ich hab dich lieb, kann auch mal sehr schön sein. Deshalb habe ich eine Valentinskarte für euch!

Den Hintergrund habe ich mit der Farbe Distress Oxide Ink (worm lipstick) in der Ink Smooching Technik kreiert. Dazu nimmt man ein Stück feste Acetatfolie, gibt die Stempelfarbe ,(distress inks und Oxide inks) gehen am Besten, auf die Folie und besprüht diese mit einer Sprühfalsche und Wasser.

Anschließend dreht man die Folie um und legt diese auf ein Stück Aquarellpapier. Man bewegt die Folie auf dem Papier hin und her und zieht sie ab. Das Papier jetzt etwas trocknen lassen. Danach wiederholt man das Ganze, bis man mit dem Effekt zufrieden ist. Wichtig ist hierbei, dass ihr in Schichten arbeitet und zwischendurch euer Papier trocknen lasst.

Das kleine Schweinchen Valentin aus dem Set (Hogs and Kisses von Mama Elephant) habe ich coloriert. Hierzu könnt ihr nehmen, was euch liegt, z. B. Alkohlmarker, Polychromos oder Aquarellfarben. Auf das Herzchen kommt noch eine Schicht Glossy Accents für etwas Glanz.

Aus einem Stück schwarzen Cardstock habe ich mit den Stanzen Alphabet Handlettering von Craft Emotions Buchstaben ausgestanzt. Ich habe mich letzendlich für XOXO entschieden, was im Englischen Hugs and Kisses, also so etwas wie Ich drücke dich, ich küsse dich, bedeutet.

Mit der Versamark Tinte habe ich zu guter Letzt noch einen Spruch aus dem Mama Elephant Set Hogs and Kisses: „sending you a little hog“ aufgestempelt und mit weißem Embossingpulver embossed.

Dann wird alles zu einer Karte zusammengefügt. Erst die Buchstaben, darüber der Spruch und dann mit etwas Abstandskleber das Schweinchen.

Viel Spaß beim Basteln eure Silvia!

Weiterlesen

Shadow Box Card

Hallo ihr Lieben! 

Heute gibt es von mir eine Shadow-Box-Card. Die wollte ich schon lange ausprobieren und es macht echt Spaß!

Das Tolle daran ist, dass man sie flach in einen Briefumschlag stecken kann und sie sich ausklappt, wenn der Empfänger sie herausnimmt. Man kann süße kleine Szenen darstellen, passend für jeden Anlass und jede Jahreszeit. Meine Karte geht an einen Schäfchen-Fan. 🙂

Für das Grundgerüst habe ich 2x weißen Cardstock ausgestanzt. Der Cardstock für den vorderen Teil hat noch ein Fenster bekommen. Die Hügel und Bäumchen habe ich ebenfalls gestanzt – das ist alles in dem Set dabei.

Wann man genau welches Teil festklebt, ist hier schwer zu erklären. Es gibt einige tolle Videos dazu auf YouTube oder direkt auf der Homepage von Lawn Fawn.

 

Die Schafe habe ich coloriert und ausgeschnitten und das Banner mit dem Glückwunsch gestempelt und gestanzt. Nachdem ich den Innenteil geklebt hatte, war mir die Karte noch ein wenig zu nackig, deshalb habe ich rundherum noch eine Grasbordüre geklebt und die Seiten ebenfalls verziert.

 

Ich hoffe, ihr habt Lust bekommen, auch ein paar Shadow-Boxen zu werkeln.

Bis bald, lieben Gruß von

Friederike

Materialliste:

 

Stanzen

Lawn Fawn Shadow Card

Grasbordüre

Banner

Stempel

Mama Elephant Carnval Cupcakes

Mama Elephant The Cats Meow ( Schild, Partyhütchen, Ballon )

Herzlichen Glückwunsch

Sonstiges

Versafine Onyx Black

Aquarellmarker

Cardstock in weiß, grün, craft

Schere

Big Shot

Kleber

Sticky Tape

Weiterlesen

Blumige (Willkommens-)Grüße

Guten Abend ihr Lieben,

 

ich dachte mir, dass es nun Zeit ist, auch den Frühling auf meinem Basteltisch willkommen zu heißen. Da fiel mir passenderweise der Stempel „Wild Meadow“ von Mama Elephant aus meiner letzten Bestellung in die Hände.

 

Ich habe mich für eine simple Copic-Coloration entschieden. Am liebsten verwende ich hierzu das Illustrationpapier von Bristol. Auch eine Stempelhilfe ist immer sehr zu empfehlen.

 

Ich stempele den Abdruck immer mindestens zweimal um einen scharfen, schwarzen Stempelabdruck zu bekommen.

 

Für diese Karte habe ich eher gedeckte Farben gewählt. Nach dem Colorieren folgt das Schnippeln. Jeder der die passende Stanze oder einen Plotter hat, darf diesen Schritt gerne überspringen. 🙂

 

Der Kartenaufleger ist also fertig. Ich gehe nach diesem Schritt immer gerne durch meinen Papiervorrat, um zu sehen, welche Farbe am besten dazu passt.

 

Ich habe mich für einen pinken Hintergrund auf grauem Kartenrohling entschieden.

 

Zum Schluss habe ich noch auf einige Blumen Glossy-Accents aufgetragen.

 

Ich wünsche euch ein schönes, inspiratives Wochenende.

 

Alles Liebe Jenny

Weiterlesen

Wimpelkette Happy New Year

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe, ihr hattet ein wunderschönes und harmonisches Weihnachtsfest!

Schon ist es wieder vorüber und Silvester nicht mehr weit –

deshalb gibt es heute Deko von mir zu sehen.

Dafür habe ich zuerst 12 Stücke Cardstock in dem Maß 12×10 cm zurechtgeschnitten und jedes Teil mit dem Banner Punch Board von We R Memory keepers in eine Flag-Form geschnitten. Mit dem Board kann man verschiedene Bannerarten erstellen. Außerdem hat es eine kleine Lochstanze am oberen Ende, womit man die Löcher für das Band zum Aufhängen stanzen kann. Damit diese nicht so schnell ausfransen, habe ich jedes Loch mit einem Eyelet verstärkt.

Auf den schwarzen Cardstock habe ich mit Versamark und einem Stempel Punkte aufgebracht und diese in Gold embosst. Zusätzlich habe ich 12 Sterne sowie die Buchstaben ausgestanzt und damit die einzelnen Flags verziert.

 

 

Mehr ist mehr, deshalb habe ich noch ein paar Rosetten gebastelt. Dafür habe ich eine Stanzschablone benutzt, die gestanzten und perforierten Papierstreifen gefaltet und die Enden mit Sticky-Tape zusammengeklebt. Bei den schwarzen Rosetten habe ich den Rand in das Versamark-Stempelkissen gedrückt und dann ebenfalls in Gold embosst. Für unterschiedliche Größen, einfach die Breite kürzen.

Um die Rosettenform zu erhalten, habe ich einen Klecks Heißkleber auf einer hitzebeständige Unterlage gebegeben, die „Kreise“ herumgelegt und vorsichtig zusammengeschoben, noch kurz festhalten und alles klebt schön zusammen. Anschließend habe ich die Mitte mit Stanzteilen und Pailetten verziert. Alternativ eignen sich auch Knöpfe, Brads, Glitzersteinchen – was immer euer Vorrat hergibt.

Zu guter Letzt habe ich alles auf ein schwarzes Band gefädelt und die Rosetten festgeklebt.

<

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Materialliste:

Banner Punch Board

Cardstock

Versamark

Stempel

Embossingtool

Embossingfön

Embossingpulver

Crop-a-dile + Eyelets

Stanze Stern

Stanze Rosette

Stanze Alphabet

Big Shot

Klebemittel

Weiterlesen

Gutscheinkarte – Inside Pop-Card Holder

Hallo ihr Lieben,

Weihnachten nähert sich mit Riesenschritten und die letzten Geschenke wollen verpackt werden.

Deshalb zeige ich euch heute eine Karte mit dem Inside Pop-Card Holder von Mama Elephant.

Zuerst habe ich 2x den Gutscheinkartenhalter und das Banner für den Spruch mit der Big Shot gestanzt, die Klebelaschen mit Sticky Tape versehen und beide Teile zusammen geklebt.

 

 

Für die Karte habe ich das Muster mit dem Stencil und der Metallic Gilding Polish und dem beigefügten Schwämmchen aufgebracht.

 

Anschließend habe ich mit den beiden Rechteckstanzen eines aus dem blauen Cardstock und eines aus dem vorher mit dem Stencil verzierten Cardstock gestanzt und auf den Kartenrohling geklebt.

Der Spruch auf dem Banner wurde embosst und das Ganze mit ein paar Nuvodrops verziert.

Den Gutscheinkartenhalter habe ich in die Karte geklebt und diese ebenfalls noch ein wenig mit

Embossingpulver und Sternchenstempeln sowie dem gestanzten „Frohe Weihnachten“ verschönert.

 

 

Ich verschenke gerne Gutscheinkarten und weil diese ja an sich nicht so spannend sind, mag ich es, wenn die Verpackung etwas originell ist.

 

Materialliste

 

Ich wünsche euch allen ein besinnliches und fröhliches Weihnachtsfest mit euren Lieben!

Friederike

Weiterlesen

Birthday Monkey Karte

Hallo ihr Lieben! 

Es ist zwar kurz vor Weihnachten, aber irgendwie häufen sich gerade die Geburtstage.

Deshalb habe ich heute eine Geburtstagskarte mit den Äffchen von Mama Elephant für euch.

Materialliste:

T

Für die Karte habe ich zuerst das Rechteck und die Wolken mit der Big Shot gestanzt. Mit dem Blending Tool habe ich die Kartenmitte etwas eingefärbt. Die Äffchen, Torte und Geschenke habe ich mit Versafine gestempelt, mit Aquarellstiften coloriert und ausgeschnitten.

Zuerst habe ich versucht, einen weißen Rand zu lassen, aber  – wie immer – war ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden und habe den Rand auch noch weggeschnitten.

Ich hoffe, mein jahrelanger Wunsch nach einem Plotter, wird dieses Weihnachten erhört.. 

Anschließend habe ich den Gruß gestempelt undalles aufgeklebt.

Es ist einfacher, den Gruß vor dem Kleben zu stempeln,

denn wenn man mit Foamtape arbeitet, wird es am Ende schwierig,

den Acrylblock zu positionieren.

Ich wünsche euch eine wunderschöne Vorweihnachtszeit und genug Zeit zum Basteln.

Liebe Grüße, Friederike

Weiterlesen

Tri-Fold-Babykarte

Hallo ihr Lieben!

Mein heutiger Blogbeitrag für euch ist eine Tri-Fold-Babykarte

mit den niedlichen kleinen Kerlen von Avery Elle.

 

 

 

Folgende Materialien habe ich verwendet:

Cardstock in Craft und Weiß

Designpapier

Stempelset Avery Elle 

Stanzschablone Craft Emotions 

Stanzschablone Stern

Embossingfolder

Nuvodrops

Versafine 

Aquarellmarker

Klebemittel + Schneidwerkzeug

Hierfür habe ich Craftcardstock in 27,8 x 10,5 cm bei 7,14 cm und 14,28 cm

und weißen Cardstock in 21 x 8,2 cm ebenfalls bei 7,14 cm und 14,28 cm gefalzt.

Für den Hintergrund habe ich mir 3 Rechtecke aus Designpapier in 6,4 x 7,6 cm zurecht geschnitten.

Die kleinen Süßen habe ich mit Versafine Onyx Black gestempelt, mit Aquarellmarkern coloriert und ausgeschnitten.

Als Hintergrund habe ich 3 Sterne gestanzt und mit verschiedenen Embossingfoldern embosst.

Anschließend habe ich kleine Schlitze mit dem Cuttermesser reingeschnitten und die Tiere hineingesteckt, damit sie etwas mehr Dimension bekommen.

 

Die Buchstaben für den Namen wurden einzeln gestanzt und aufgeklebt.

Das „Hurra“ und „Willkommen“ wurde gestempelt und zum Schluss habe ich die Karte

noch mit ein paar unvermeidlichen Nuvodrops und Sternchen dekoriert.


 

Weiterlesen

Card in a box mit Stanze

Hallo Ihr Lieben!

Ja, heute ist zwar Halloween aber ich habe mich dennoch entschieden, Euch eine Karte zu zeigen, die ich eher im Natur – oder Herbstthema gemacht habe. Das tolle Papier von Riddersholm ist genau nach meinem Geschmack. Dazu die tolle, neue Stanze von Mama Elephant und los geht es.

Für die Grundseiten der Box habe ich braunes Kraftpapier mit 220er Grammatur verwendet.

Von der größten Stanze benötigt Ihr zwei Stücke. Sie sind schon perforiert und haben bereits die nötigen Klebelaschen.

Für meine Stege habe ich zwei Stanzteile gemacht, drei würden aber auch noch passen. Diese könnt Ihr auch, der Länge nach halbieren um zusätzliche „Grasflächen“ zu erhalten. Dann natürlich nicht unbedingt in braun.

Es gibt Quadrate und Rechtecke in verschiedenen Größen, zum Verkleiden der Box (sie lassen jeweils einen kleinen Rand). Ich habe mich für eine Deko innen und außen entschieden. Das könnt Ihr aber ändern und gestalten wie es Euch gefällt.

An den Klebelaschen zusammen gefügt, sieht das Grundgerüst jetzt so aus.

Die Papiere habe ich, an den Rändern, mit Distress Vintage Photo ein bisschen bearbeitet. Für einen schönen, alten Look.

Die Papiere sind nun aufgeklebt.

Die Stege haben ebenfalls bereits Klebelaschen, die ich mit Flüssigkleber angebracht habe. Das geht natürlich auch mit doppelseitigem Klebeband.

Wer Flüssigkleber benutzt hat, kann die Laschen mit Klammern fixieren, bis alles gut trocken ist.

In dem Papierset ist dieser tolle Bogen zum Ausschneiden. Davon habe ich mir ein Label und alle Schmetterlinge ausgesucht.

Nach dem Ausschneiden und inken der Kanten habe ich Fühler aus dünnem Golddraht geschnitten.

In der Mitte zusammen gefaltet und mit Tesafilm von hinten befestigt.

Darüber habe ich 3D Schaumklebeband geklebt und die Schmetterlinge an dünnen Streifen einer Klarsicht Verpackung befestigt.Ihr könnt auch Windradfolie oder etwas Ähnliches benutzen.

Der Zaun musste auch noch sein und ich hätte weiterhin, eine Vielzahl von Stanzen, zur Deko in dem Set gehabt. Eurer Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt!

Mit der durchsichtigen Befestigung wirken die Schmetterlinge leicht und so, als würden sie schweben. Das Label ziert die große Klappe, der Zaun klebt ganz vorne. Ihr habt 1000 und eine Möglichkeit, mit dieser Stanze zu arbeiten oder sie mit allem zu dekorieren, was Ihr sonst so mögt. Ich wünsche Euch viel Spaß damit.

Herzlichst Euer Tinchen

Weiterlesen